Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

N-Aerus Konferenz 2015

XVI N-AERUS CONFERENCE:

 

WHO WINS AND WHO LOSES?

Exploring and learning from transformations and actors in the cities of the South.

 

19th-21st November 2015 in Dortmund Germany

Gemeinsam mit der Habitat Unit der TU Berlin veranstaltete das Fachgebiet International Planning Studies die Jahrestagung 2015 der Network-Association of European Researchers on Urbanisation in the South (N-Aerus). Die Konferenz mit dem Titel “WHO WINS AND WHO LOSES? – Exploring and learning from transformations and actors in the cities of the South“ fand vom 19.11. bis 21.11.2015 in Dortmund statt.

 

Als interdisziplinäres europäisches Netzwerk von Forschern und Experten aus dem Bereich Stadtentwicklung im Globalen Süden ist N-Aerus bereits seit 1996 bestrebt, Forschungs- und Lehraktivitäten zu vernetzen. Die Ausrichtung der Jahrestagung in Dortmund verfolgte dabei auch das Ziel, die Fakultät auf internationaler Ebene weiter zu vernetzen und als Standort für internationale Forschung im Bereich Stadtentwicklung stärker zu etablieren.

 

Die DFG-geförderte Veranstaltung umfasste drei Themenbereiche: “Urbanization beyond megacities: new urban patterns – new constellations of actors”,“Learning from diverse experiences beyond ‘best-practice’”und “The politics of knowledge in research and education”. Zu jedem Thema wurden „Round Table“-Gespräche angeboten mit keynote speakers u.a. aus Südafrika, Tansania, Großbritannien und Deutschland. Ergänzt wurden diese Inputs durch themenspezifische Kurzbeiträge und Diskussionen.

 

Das detaillierte Programm und weitere Informationen sind auf www.n-aerus.net verfügbar.   Kontakt: naerus2015.rp@tu-dortmund.de