Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

FOKO - Forschungskolloquium

Wintersemester 2017/18

Im Folgenden finden Sie das FOKO-Programm für das aktuelle Wintersemester. Die Termine befinden sich zurzeit noch in Planung und werden fortlaufend ergänzt.

Was ist das Forschungskolloquium?

Das Forschungskolloquium (FOKO) informiert über neue Forschungsarbeiten an der Fakultät Raumplanung und ist ein Forum für Gastreferentinnen und -referenten. Es soll auf aktuelle Forschungsfelder hinweisen, Verknüpfungen zwischen Forschungsprojekten deutlich machen und Perspektiven der Weiterentwicklung der Raumplanung als Wissenschaft aufzeigen. Angesprochen sind Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Fakultät Raumplanung und anderer Fachbereiche sowie Interessierte aus der regionalen Praxis. Die Veranstaltungsreihe ist im Bachelorstudiengang Raumplanung dem Studium fundamentale zugeordnet. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, können im LSF abgerufen werden.

Wo und wann findet das Forschungskolloquium statt?

Technische Universität Dortmund, Campus Süd, GB III, August-Schmidt-Straße 10, Raum 214, Dienstags von 18:00 bis 19:30 Uhr. In der vorlesungsfreien Zeit sind keine Termine vorgesehen.

Kontakt:

Dipl.-Ing. Sophie Arens

Termine dieses Semesters

Einflussfaktoren von Verkehrsunfallrisiken auf Basis wohnortbezogener Unfalldaten

23.01.2018 – Dipl. Stat. Inga Faller Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachgebiet Verkehrswesen und Verkehrsplanung, Fakultät Raumplanung Im vergangenen Jahr gab es rund 308.000 Verkehrsunfälle mit Personenschäden in Deutschland. Die...

 

 

 

 

 

Bisherige Termine dieses Semesters

The local politics of parking space: The role of car parking in the transport and planning of Australian and German cities

24.10.2017 – Dr. Elizabeth Jean TaylorVice Chancellor's Post-Doctoral Research Fellow, Centre for Urban Research, School of Global, Urban and Social Studies, RMIT University, Melbourne, Australia Car parking is often an expected but...