Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

FOKO

21.01.2010

MATSim: Ein Statusbericht zu einer agenten-basierten Simulation

Prof. Dr. Kay Axhausen Institut für Verkehrsplanung und Transportsysteme, ETH Zürich

Die agenten-basierte Simulation MATSim wird seit 6 Jahren an der TU Berlin (Prof. Nagel) und an der ETH Zürich entwickelt. Sie vereint die Simulation des Verkehrsverhaltens und des Verkehrsablaufs in einem evolutionären Lernprozess. Sie ist auf die Bewältigung grosser Szenarien in angemessener Rechenzeit ausgelegt.
Der Vortrag wird Ansatz und Struktur des Systems erläutern und die wichtigsten Teilmodelle skizzieren und anhand eines aktuellen Projekten illustieren. Hier wurde das Verkehrsverhalten der Schweiz mit Hilfe von 7.5 mio Agenten auf einem Netzmodell simuliert, dass die Auflösung eines Navigationsnetzes hat (1.1 mio Strecken).
Im letzten Teil des Vortrages wird auf die Frage eingegangen, wie MATSim mit Flächennutzungsmodellen integriert werden kann, respektive wie bestimmte Teilfragen der Flächennutzung in MATSim selbst modelliert werden können.

Das Veranstaltungsplakat finden Sie hier.