Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

FOKO

15.11.2012

Das arbeitsteilige System deutscher Metropolräume. Entwicklungen im deutschen Städtesystem seit der Wiedervereinigung

Dr. Anna Growe Institut für Kulturgeographie, Fakultät für Forst- und Umweltwissenschaften, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg Dipl.-Ing. Kati Volgmann ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH

Im Mittelpunkt des Forschungsprojekts stand eine Analyse der Veränderungen im deutschen Städtesystem nach der Wiedervereinigung. Besonderes Augenmerk wurde auf die Veränderung der Arbeitsteiligkeit im deutschen Städtesystem sowie auf die Integration von Berlin in das gesamtdeutsche Städtesystem gelegt.

Es wurden zwei Forschungsstränge bearbeitet. Zum einen wurde eine Systematisierung und Erweiterung der in Deutschland genutzten Metropolfunktionen ausgearbeitet und zum anderen eine Vertiefung der deutschen Metropolenforschung im Hinblick auf Prozesse der Wissensökonomie entwickelt.

Ziel des Projektes war die Erarbeitung empirischer Messkonzepte, die Einbeziehung von Netzwerkdaten sowie die Entwicklung und Bearbeitung von Hypothesen zu Prozessen der Konzentration und Spezialisierung im deutschen Städtesystem.

Der Vortrag stellt das mit dem Forschungspreis der Fakultät Raumplanung 2012 ausgezeichnete Projekt vor.

Das Plakat zu der Veranstaltung finden Sie hier.