Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

FOKO

05.06.2014

Wenn Akademiker Topfschlagen spielen: Netzwerk-Governance und die Förderlogik von Drittmittelprojekten

Prof. Dr. Susanne Frank und Dipl.-Geograph Till Rosemann Fachgebiet Stadt- und Regionalsoziologie, Fakultät Raumplanung, TU Dortmund

Fast fünf Jahre lang wurde die Arbeit des BMBF-geförderten regionalen Klimaanpassungsnetzwerks dynaklim von einem sozialwissenschaftlichen Forschungsprojekt begleitet. In dieser Zeit konnten wir beobachten, wie die ehrgeizigen Ziele der Projektbeteiligten immer wieder an Grenzen gestoßen sind, die ihnen die Logiken der Drittmittel- bzw. der Projektförderung gesetzt haben. In unserem Vortrag möchten wir zeigen, dass und wie die Förderbedingungen dem eigentlichen Projektauftrag, neuartige Akteurskonstellationen und innovative Ideen im Feld der regionalen Klimaanpassung anzuregen, entgegenwirken (können). Wir versuchen, Zwänge und Spielräume im Zusammenspiel von Projektbeteiligten, Projektmechanismen und den Förderinstitutionen auszuloten.

Das Plakat zu der Veranstaltung finden Sie hier.