Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Raumbezogene Risiko- und Klimafolgenforschung

SWICCA - Service for Water Indicators in Climate Change Adaptation (2015- 2018)

Das Ziel des SWICCA Projektes ist es, die Kluft zwischen Forschungsinstituten, die KIimadaten liefern, und politischen Entscheidungsträgern und Managern in der Wasserwirtschaft zu überwinden. Die Hauptzielgruppe des Projektes sind Ingenieur- und Beratungs-Büros, die in Klimawandel-Anpassungsprozessen im Wassersektor involviert sind. Auf Grundlage von 14 europäischen Fallstudien hat SWICCA ein online Datenportal entwickelt, dessen Klima-, Wasser-, Landnutzungs- und sozioökonomische Indikatoren Beratern und Entscheidungsträgern ermöglichen, wissenschaftlich fundierte Anpassungsstrategien zu entwickeln. SWICCA dient zugleich als Machbarkeitsstudie für einen Sektoralen Informationsdienst im Bereich Wassermanagement für die Copernicus Climate Change Services der Europäischen Kommission.

Das SWICCA Projekt wird koordiniert vom Schwedischen Meteorologischen und Hydrologischen Institut (SMHI). Mehr Informationen unter swicca.climate.copernicus.eu/. 

 

 

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Stefan Greiving, Dr. rer. pol. Johannes Lückenkötter

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: