Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Ländliche Entwicklung

ESPON EDORA - European Development Opportunities for Rural Areas (2008- 2010)

Seit November 2008 wird am IRPUD ein neues Forschungsprojekt im Rahmen des European Spatial Planning Observatory Network (ESPON) durchgeführt.
In dem Projekt "European Development Opportunities for Rural Areas" (EDORA) geht es darum, vor dem Hintergrund zunehmender Spezialisierung und Differenzierung ländlicher Regionen die unterschiedlichen Chancen und Hindernisse für eine erfolgreiche wirtschaftliche Entwicklung zu untersuchen
und entsprechende Politikempfehlungen abzuleiten.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Stefan Greiving, Dr. rer. pol. Johannes Lückenkötter

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: