Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Stadterneuerung

Neue Kooperationsformen in der Stadterneuerung (1994- 1996)

In diesem Projekt wurden neue Formen der Zusammenarbeit zwischen öffentlichen und privaten Akteuren bei Maßnahmen zur Stadterneuerung im europäischen Ausland untersucht. Die Studie führte die Arbeiten der Arbeitsgruppe Bestandsverbesserung über internationale Stadterneuerungsprojekte fort. Sie vermittelte Stadtverwaltungen, aber auch privaten Trägern (z.B. den Trägern der freien Wohlfahrtspflege) und intermediären Organisationen einen Überblick darüber, wie Unternehmen, Banken und Versicherungen in Maßnahmen zur Erneuerung benachteiligter Stadtquartiere integriert werden können, welche Finanzierungsmodelle es gibt, und was die konkreten Vor- und Nachteile solcher Kooperationen sind. Die Ergebnisse wurden in Form eines Handbuchs zusammengestellt.

Ansprechpartner: Wiebke Claussen

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: