Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Nachhaltige Raumentwicklung

Verkehrslärmprognose für Lünen (1998)

In Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Planungsbüro plan lokal wird im Rahmen des Verkehrsentwicklungsplans Lünen eine Verkehrslärmprognose für das innere Stadtgebiet Lünens durchgeführt. Aufgabe der Prognose ist es, die Auswirkungen unterschiedlicher Verkehrsnetzvarianten auf Verkehrslärmemissionen und -immissionen, d.h. auf die zu erwartende Belastung der Wohnbevölkerung durch Verkehrslärm, vorauszuschätzen. Die Prognose wird mit einem am IRPUD entwickelten Verkehrslärmberechnungsmodell durchgefürt. Das Modell beruht auf der vom Bundesministerium für Verkehr zur einheitlichen Ermittlung der Schallemissionen des Straßenverkehrs erlassenen Richtlinie für den Lärmschutz an Straßen RLS-90.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Michael Wegener

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: