Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Stadtverkehr

Nahverkehrspläne im Vergleich (2000- 2001)

Mit der demnächst anstehenden Fortschreibung und Aktualisierung der kommunalen Nahverkehrspläne stellt sich die Frage nach einem kritischen Rückblick. Die Qualität der Nahverkehrspläne ist sehr unterschiedlich, was u.a. auf den großen Zeitdruck zurückzuführen ist, unter dem sie erstellt wurden. In dem Forschungsvorhaben im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen werden Nahverkehrspläne aus Nordrhein-Westfalen unter Einbeziehung ausgewählter Beispiele aus anderen Bundesländern verglichen, um für die zweite Generation der Nahverkehrspläne zu lernen und einen Beitrag zur Steigerung ihrer Qualität zu leisten. Für die Auswahl von Bedeutung sind neben einer herausragenden Qualität auch die unterschiedlichen Regionalisierungsgesetze der Länder. Dadurch können Rückschlüsse auf den Einfluss der Rahmengesetzgebung auf die erfolgte Umsetzung der Nahverkehrspläne gezogen werden.
Im Nahverkehrsplan sind insbesondere die vorhandenen Verkehrsstrukturen und das Verkehrsaufkommen zu erfassen und zu analysieren, Zielvorstellungen für die weitere Gestaltung des ÖPNV-Angebotes zu entwickeln, das zu erwartende Verkehrsaufkommen abzuschätzen und planerische Maßnahmen vorzusehen, die eine bestmögliche Gestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs sicherstellen. Darüber hinaus hat der Nahverkehrsplan die Ziele der Raumordnung und Landesplanung, die Belange des Umweltschutzes, die Grundsätze der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit zu beachten und ist mit den Trägern öffentlicher Belange abzustimmen. Auf Basis dieser Funktion gilt der Formulierung von Qualitätsstandards für die Bewertung des Angebots und der Maßnahmenentscheidung sowie der vertikalen und horizontalen Abstimmung im Rahmen der Aufstellung und Umsetzung der Nahverkehrspläne besonderes Augenmerk.

Ansprechpartner: Christian Holz-Rau

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: