Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Regionale Bodenmärkte

Bodenrechtliche Probleme bei der Revitalisierung ostdeutscher Innenstädte (1995- 1996)

Ungeklärte Liegenschaftsfragen stellen nach wie vor ein erhebliches Hemmnis bei der Revitalisierung der Innenstädte in den neuen Bundesländern dar. Für das Deutsche Seminar für Städtebau und Wirtschaft wurde untersucht, inwieweit unter Einsatz neuer bodenrechtlicher und bodenpolitischer Instrumente und Organisationsformen bestehende Hemmnisse aus dem Weg geräumt oder gemindert und damit der Revitalisierungsprozeß gefördert und beschleunigt werden kann. Die Untersuchung setzte an empirischen Befunden aus ausgewählten Beispielstädten an. Diese wurden konzeptionellen Überlegungen zu innovativen gesetzlichen, verwaltungsmäßigen und organisatorischen Lösungen der Probleme zugrundegelegt. Unter den untersuchten Lösungen spielten Bodenfondslösungen eine wesentliche Rolle.

Ansprechpartner: Ralph Tippmann, Carl-Heinz David

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: