Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Raumplanung in Entwicklungsländern

Decentralized Rural Regional Development Planning in Thailand (1995- 1996)

In vielen Ländern der Welt gibt es politische Bestrebungen, Politik und Verwaltung stärker zu denzentralisieren. Eine wirksame Dezentralisierung erfordert auch eine Dezentralisierung finanzwirtschaftlicher Ressourcen und Entscheidungskompetenzen. In dem Projekt wurde deshalb die Aufgaben- und Kompetenzverteilung zwischen den verschiedenen staatlichen und kommunalen Ebenen untersucht, um die finanzwirtschaftliche Kapazität der kommunalen Gebietskörperschaften einschätzen zu können. Die Ergebnisse der Analyse wurden am Beispiel einer ausgewählten Provinz empirisch überprüft und zu Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Dezentralisierung verarbeitet. Die Arbeit entstand im Rahmen der Zusammenarbeit zwischen dem Aufbaustudiengang der Fakultät Raumplanung für Planer aus Afrika und Asien (SPRING) und dem Asian Institute of Technology, Bangkok, Thailand (David P. Villeneuve).

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: