Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Räumliche Informationssysteme

Europäische Verkehrsnetze (1991- laufend)

Die GIS-Gruppe des IRPUD hat in den vergangenen Jahren eine umfassende räumliche Datenbasis der europäischen Verkehrsnetze aufgebaut. Die Datenbasis umfaßt die Straßen-, Eisenbahn- und Binnenschiffahrtsnetze und Flughäfen in 38 europäischen Ländern (allen Länder der Europäischen Union sowie der Schweiz, Norwegen, Island, Polen, Tschechien, Slowakei, Albanien, Rumänien, Bulgarien, dem europäischen Teil der Türkei, dem früheren Jugoslawien und den Ländern des europäischen Teils der früheren UdSSR). Die Datenbasis enthält alle Autobahnen, Nationalstraßen und, wichtige sonstige Straßen, alle Schienenstrecken, Binnenwasserstraßen und Häfen sowie alle internationalen und wichtigen nationalen und regionalen Flughäfen. Sie enthält außerdem die transeuropäischen Netze entsprechend der Entscheidung 1692/96/EC des Europäischen Parlaments, die sog. TINA-Netze für die 12 Beitrittskandidaten ('Transport infrastructure needs assessment') - sowie die Helsinki-Korridore für die übrigen osteuropäischen Staaten. Darüber hinaus enthält sie die Grenzen der statistischen Regionen entsprechend der 'Nomenclature d'unités territoriales statistiques' (NUTS) des Statistischen Amts der Europäischen Union (Eurostat) sowie alle Städte Europas mit über 50.000 Einwohnern.

Informationen zu den neuesten Aktualisierungen finden Sie auch hier.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Meinhard Lemke, Dr.-Ing. Christian Lindner, Dipl.-Ing. Carsten Schürmann (RRG)

Weitere Informationen: www.raumplanung.uni-dortmund.de/irpud/pro/ten/ten_e.htm

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: