Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: Start > 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Raumentwicklung und Verkehr

Visualisierung der Beschleunigung (1996- 1999)

Im Jahre 1997 feiert die Schweiz 150 Jahre Eisenbahn. Aus diesem Anlaß wurde die Ausstellung Schienenverkehr im Verkehrsmuseum der Schweiz in Luzern neu konzipiert. Hierfür entwickelte das IRPUD ein interaktives Computerprogramm zur Visualisierung der historischen und zukünftigen Veränderungen der Eisenbahnreisezeiten in der Schweiz und in Europa. Gezeigt wird, wie durch den Ausbau des Schweizer und des europäischen Eisenbahnnetzes der
Raumüberwindungswiderstand für Reisende geringer wird, d.h. daß sie in der gleichen Zeit weiter entfernt liegende Orte erreichen können. Die Visualisierung erfolgt in Reisezeitkarten, die für einen gewählten Ausgangsbahnhof Gebiete mit gleichen Reisezeiten in gleichen Farben anzeigen. Mit dem Programm können die Besucher der Ausstellung die zeit-räumlichen Veränderungen in der Schweiz und in Europa aus der Perspektive eines beliebig gewählten Schweizer Bahnhofs und einer großen Zahl von Bahnhöfen im übrigen Europe am Bildschirm nachvollziehen.

Den Abschlussbericht finden Sie hier.

Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Klaus Spiekermann

Weitere Projekte dieses Forschungsfeldes: