News

19.04.2012: Anna Growe: Knoten in Netzwerken wissensintensiver Dienstleistungen

Gerade ist "Knoten in Netzwerken wissensintensiver Dienstleistungen" von Anna Growe als Band 9 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.


Ökonomische Prozesse sind zunehmend global organisiert und die Koordinierung und Steuerung dieser Prozesse wird durch wissensintensive Dienstleister erleichtert. Die Tätigkeiten dieser Akteure basieren in besonderem Maß auf der Nutzung von Wissen in Wirtschaftsprozessen sowie auf der Produktion von neuem Wissen als ökonomischem Output. Aus räumlicher Sicht ist vor allem die Frage nach Standortmustern und nach Netzwerken zwischen unterschiedlichen Standorten dieser Akteure wichtig.

Die Autorin legt durch die Auseinandersetzung mit der Rolle der Städte in der Wissensökonomie die theoretischen Grundlagen für eine empirische Überprüfung von Konzentrations-, Spezialisierungs- und Regionalisierungsprozessen im deutschen Städtesystem. Ein besonderes Augenmerk gilt der Entwicklung eines Verständnisses von Städtesystemen als nichthierarchische Netzwerk, in denen Städte die Funktion von Knoten einnehmen.

So wird deutlich, dass für das Verständnis von Agglomerationsvorteilen in der Wissensökonomie eine einfache Unterscheidung in Urbanisations- und Lokalisationsvorteile von Städten nicht ausreicht. Vielmehr ist es notwendig, Dienstleistungen entsprechend ihrer Nutzung von Wissensformen zu unterscheiden, weil die so differenzierten Akteure eine eigene Sensitivität für Transaktionskosten aufweisen und sich dementsprechend sehr unterschiedlich entwickeln.

Anna Growe, Dipl.-Ing., 1981 in Gießen geboren, war von 2007 bis 2012 als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät Raumplanung der Technischen Universität Dortmund tätig und promovierte dort 2011.


 

 

Weitere Meldungen

Gerade ist "Regionale Handlungsräume - Gliederung und Einflussfaktoren am Beispiel Nordrhein-Westfalens" von Thomas Terfrüchte als Band 14 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Gerade ist "Formate der Innovation in der Stadt-und Regionalentwicklung Reflexionen aus Planungstheorie und Planungspraxis" von Uta Hohn, Herbert Kemming und Mario Reimer (Hg.) als Band 13 der Schriftenreihe "Metropolis und...[mehr]

Gerade ist "Wissenschaftsstandorte zwischen stadträumlicher Integration und translokaler Vernetzung" von Matthias Kiese (Hg.) als Band 12 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Gerade ist "Airport Cities. Gateways der metropolitanen Ökonomie " von Frank Roost und Kati Volgmann (Hg.) als Band 11 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Gerade ist "Metropole. Bedeutung des Metropolenbegriffs und Messung von Metropolität im deutschen Städtesystem" von Kati Volgmann als Band 10 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Zur SURF-Tagung "Wissenschaftsstandorte zwischen stadträumlicher Integration und translokaler Vernetzung" vom 26. Oktober 2012 steht nun die Nachlese zur Verfügung.[mehr]

Gerade ist "Metropolis und Region. Aktuelle Herausforderungen für Stadtforschung und Raumplanung" als Band 8 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

News 1 bis 7 von 25
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-25 vor > Letzte >>