News

02.07.2015: Thomas Terfrüchte: Regionale Handlungsräume - Gliederung und Einflussfaktoren am Beispiel Nordrhein-Westfalens

Gerade ist "Regionale Handlungsräume - Gliederung und Einflussfaktoren am Beispiel Nordrhein-Westfalens" von Thomas Terfrüchte als Band 14 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.


Regionalisierung ist also eine Weltkomplexitätsreduktionsstrategie“ (HARD 1994)

Was macht aber die Komplexität von Regionen aus und wie kann sie reduziert werden? Zum einen geht es hierbei um das komplexe Gefüge aus Städten und ihrem Umland, aus Teilräumen und Gesamträumen, aus Verflechtungen und Barrieren, aus Versorgern und Versorgten. Regionen werden dabei als überörtliche Interaktions- bzw. Handlungsräume und Städte als deren Zentren verstanden.

Zum anderen wird auf der Grundlage bestehender Ansätze zur Städtesystemforschung, Regionsabgrenzung und Zentralitätsmessung ein indikatorengestütztes Gliederungsmodell Regionaler Handlungsräume entwickelt, das die Komplexität von Regionen reduziert, ohne zu stark zu abstrahieren. Anforderungen aus Raumordnung und Raumentwicklungspolitik werden dabei ebenso berücksichtigt wie methodische Gütekriterien.

Das Modell wird am Beispiel Nordrhein-Westfalens getestet. Aus wissenschaftlicher Perspektive ist vor allem die Frage nach räumlichen Mustern Regionaler Handlungsräume relevant: Welche Rolle spielen administrative Grenzen, welche funktionale Verflechtungen? Wo zeichnen sich eher homogene, wo eher heterogene Raumstrukturen ab? Welchen Einfluss hat die Einwohnerstärke von Städten auf ihre regionale Bedeutung? Und welche überörtlichen Funktionen haben Städte überhaupt?

Aus planungspraktischer Perspektive wiederum geht es um konkrete Anknüpfungspunkte für die Raumordnung, wie etwa die Validierung Zentraler-Orte-Konzepte oder die Abgrenzung multifunktionaler regionaler Kooperationsräume.


 

 

Weitere Meldungen

Gerade ist "Formate der Innovation in der Stadt-und Regionalentwicklung Reflexionen aus Planungstheorie und Planungspraxis" von Uta Hohn, Herbert Kemming und Mario Reimer (Hg.) als Band 13 der Schriftenreihe "Metropolis und...[mehr]

Gerade ist "Wissenschaftsstandorte zwischen stadträumlicher Integration und translokaler Vernetzung" von Matthias Kiese (Hg.) als Band 12 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Gerade ist "Airport Cities. Gateways der metropolitanen Ökonomie " von Frank Roost und Kati Volgmann (Hg.) als Band 11 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Gerade ist "Metropole. Bedeutung des Metropolenbegriffs und Messung von Metropolität im deutschen Städtesystem" von Kati Volgmann als Band 10 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Zur SURF-Tagung "Wissenschaftsstandorte zwischen stadträumlicher Integration und translokaler Vernetzung" vom 26. Oktober 2012 steht nun die Nachlese zur Verfügung.[mehr]

Gerade ist "Knoten in Netzwerken wissensintensiver Dienstleistungen" von Anna Growe als Band 9 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

Gerade ist "Metropolis und Region. Aktuelle Herausforderungen für Stadtforschung und Raumplanung" als Band 8 der Schriftenreihe "Metropolis und Region" erschienen.[mehr]

News 1 bis 7 von 25
<< Erste < zurück 1-7 8-14 15-21 22-25 vor > Letzte >>