Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Muster von sozialräumlicher Segregation

 

Dieser Track wird nur auf Deutsch angeboten. This track is only offered in German.

 

Gentrifizierung und steigende Mieten sorgen in wachsenden Städten dafür, dass einkommensschwache Haushalte in ihrer Wohnstandortwahl oft immer stärker eingeschränkt werden – Segregation entsteht. Hintergrund dieser Entwicklung sind eine zunehmende sozialräumliche Polarisierung und ein Zuwachs von Armut und Ausgrenzung in deutschen Städten. Neben den Mustern sozialräumlicher Segregation in wachsenden Städten, soll in dieser Session auch die Dynamik sozialräumlicher Segregation in schrumpfenden Städten diskutiert werden.

Mögliche Themen sind (u.a.):

  • (Neue) Muster sozialräumlicher Segregation in wachsenden und schrumpfenden Städten
  • Bedeutung des Diskurses um bezahlbaren Wohnraum für sozialräumliche Entwicklungsprozesse
  • Zusammenhang von Integration und sozialräumlicher Segregation
  • Sozialräumliche Segregation und die Bedeutung von Schule/schulischer Entwicklung
  • Sozialräumliche Interventionen (z. B. Quartiersbezug, Rolle der sozialen Wohnraumförderung etc.)