Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Über Erasmus

Die Fakultät Raumplanung pflegt den internationalen Austausch von Studierenden im Rahmen des EU-Programms Lebenslanges Lernen/ERASMUS. Die Fakultät Raumplanung hat bislang mit ca. 40 Universitäten in EU-Mitgliedsstaaten, sowie in Norwegen, der Schweiz und der Türkei Kooperationsverträge für den Austausch von Studierenden und Dozenten abgeschlossen. Es entstehen immer wieder neue Kontakte zu weiteren potenziellen Partneruniversitäten.

Allgemeine Informationen
Bewerbung

Erfahrungsberichte

Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen zum Auslandsstudium mit ERASMUS, z.B. bezüglich der Aufenthaltsdauer oder der Leistungen sind beim Referat Internationales nachzulesen.
Spezifische Informationen zum Auslandsstudium im Studiengang Raumplanung sind in dieser Broschüre zu finden.

Nach oben

Bewerbung

In jedem Wintersemester findet die Bewerbung um die verfügbaren Studienplätze im Ausland statt. Vor jeder Bewerbungsphase gibt es eine umfassende Infoveranstaltung, in der alle Details über Bewerbung und Vergabe der Plätze an die Studierenden der Fakultät Raumplanung vermittelt werden. Sie findet in der Regel Ende November statt, die exakte Zeit wird auf unserer Homepage unter Aktuelles bekannt gegeben. Außerdem wird die Veranstaltung per Aushang in der Fakultät Raumplanung angekündigt.

Die Teilnahme an der jährlichen Infoveranstaltung wird den Studierenden dringend empfohlen, denn hier können sehr umfassende und nützliche Informationen vermittelt und auf die Fragen der Studierenden im Hinblick auf das Auslandsstudium generell eingegangen werden.
Um sich für eine der Partneruniversitäten der Fakultät Raumplanung zu bewerben, muss nach der Informationsveranstaltung im November jeden Jahres (siehe Jahresablauf) ein Lebenslauf mit Foto und ein kurzes Motivationsschreiben im ERASMUS-Büro der Fakultät Raumplanung eingereicht werden (Daten und Fristen werden unter Akutelles bekannt gegeben). Darin sind unter anderem die gewünschte Universität und zwei Alternativen zu nennen. So kann gegebenenfalls eine Alternativuniversität zugeteilt werden, wenn die erste Wahl möglicherweise nicht vergeben werden konnte. In dem Motivationsschreiben sollten auf höchstens einer DIN A4 Seite Gründe dargestellt werden, warum der oder die Studierende für die gewünschte Universität geeignet ist. Spätestens im Januar werden die Studierenden dann über die Zuteilung der Plätze informiert.

Bei Fragen kann sich an das Erasmus-Team unter erasmus.rp@tu-dortmund.de gewandt werden.

Nach oben

Erfahrungsberichte

Das Referat Internationales hat Berichte von ehemaligen ERASMUS-Studierenden (Returnees) auf ihre Homepage gestellt, welche hier zu finden sind. Studierende der Fakultät Raumplanung haben zusätzlich die Internetseite Planerwelt erstellt, auf der weitere Erfahrungsberichte zu finden sind. 

Nach oben