Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

27. April 2015

POLYCENTRIC CITY REGIONS IN TRANSFORMATION – The Agglomeration Ruhr in international Perspective

Das Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung & Bauleitplanung veranstaltet vom 11 - 13.06.2015 eine internationale Konferenz auf der Zeche Zollverein in Essen mit dem Titel "POLYCENTRIC CITY REGIONS IN TRANSFORMATION –The Agglomeration Ruhr in international Perspective".

Die Konferenz beschäftigt sich mit der Aufarbeitung der historischen sowie der aktuellen räumlichen Entwicklung des Ruhrgebiets sowie mit den Transformationsprozessen in polyzentrischen postindustriellen Stadtregionen. Hierbei wird vor allem die Agglomeration Ruhr im internationalen Vergleich untersucht. Insgesamt wird es ca. 70 Speaker geben, die in 8 thematischen Foren die Herausforderungen polyzentrischer Stadtregionen diskutieren. Referenten sind unter anderem: Claus Leggewie, Albert Speer, Kees Christiaanse, Michael von der Mühlen, Angelus Eisinger, Michael Koch, Gunther Adler, Patrick Gmür, Thomas Sieverts, Karola Geiß-Netthöfel, Monica Ponce de Leon, Bin Lu, Christa Reicher, Christoph Zöpel, Kathrin Moore. Erwartet werden ca. 300 Teilnehmer, die Teilnahmegebühr beträgt 150 € pro Person, 90 € für Studenten.


Weitere Informationen finden Sie im Flyer und im Programm zur Konferenz sowie auf der Homepage www.transforming-city-regions.com.

(Von: ml)