Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

23. June 2016

(IN)FORMELLER Urbanismus 2

Das Fachgebiet Städtebauleitplanung sucht FÜNF Studierende, die im Wintersemester 2016/17 das Masterprojekt/-entwurf absolvieren möchten. DREI Studierende, die aus dem Thema "Möglichkeitr(t)räume in Dortmunder Nord entdecken und gestalten" ihre Abschlussarbeit generieren möchten.

Die Teilnahme an Labs in Dortmund (alle) und in Athen (MasterEntwurf) ist Pflicht! Die Reise- und Unterbringungskosten (Athen) werden übernommen.

Senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung (mit Arbeitsproben) bis zum 30. Juni 2016 per Mail an:

 

Dortmund 24. August - 2. September 2016

Athen 18. - 27. November 2016

Die NordwärtsSommerAkademie der Stadt Dortmund lädt im August die Studierende der unterschiedlichen Disziplinen ein, um spannende und zum Teil unbekannte Orte im nördlichen Dortmund zu erkunden. Es zählen innovative Ideen für die Umfeldgestaltung und/oder die künstlerisch-mediale Darstellung des urbanen Raums im "Nordwärts"-Projektgebiet.

Der zweite Durchgang des internationalen Kooperationsprojektes „(In)formeller Urbanismus“ der TU Dortmund, NTUA Athen, Goethe Institut Athen und der Bosch Stiftung knüpft an diesen Workshop an und vertieft im Wintersemester 2016-17 deren Ergebnisse weiter.

In November wird Athen die Aufgabe für den MasterEntwurf neu – nach den lokalen Bedürfnissen – geschneidert. Denkbare Themen sind u.a. Umgang mit Überschwemmungen, Bürgerschaftliche Engagement im Urbanen Raum, Unterbringung der Flüchtlinge, ...

Welche Rolle spielen in diesem Kontext städtebauliche Konzepte und Visionen? Was kann die offizielle Planung vom „informellen Urbanismus“ lernen und wie können die Stadtverwaltungen von den Aktivitäten der Bürgerinnen und Bürger profitieren? Fördern die Projekte das friedliche Zusammenleben und die Integration im Quartier? Welche Rolle spielt interkulturelle Kompetenz in der Kooperation professioneller Planungskulturen und in der Zusammenarbeit mit informellen Initiativen?

Plakat

(Von: ml)