Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

17. December 2015

Akademische Jahresfeier der TU Dortmund: Dissertationspreis für Michael Kolocek & Jahrgangsbestenpreis für Jaqueline Müller

Im Rahmen der Akademischen Jahresfeier der TU Dortmund wurden am 16. Dezember die Dissertations- und Jahrgangsbestenpreise der TU Dortmund verliehen. Der Dissertationspreis in der Kategorie Raumplanung wurde an Michael Kolocek verliehen, der Jahrgangsbestenpreis für die Fakultät Raumplanung ging in diesem Jahr an Jaqueline Müller.

In seiner Promotionsschrift mit dem Titel "Land Policy and the Human Right to Housing" untersuchte Michael Kolocek alle Staatenberichte zum UN Sozialpakt (sowie zahlreiche weitere Dokumente) auf die große Spannbreite an Ideen und Strategien, um Menschen ihr Recht auf angemessenes Wohnen zu gewährleisten. Erstmals wurden die hunderten Staatenberichte einer bodenpolitisch und raumplanerisch fundierten Diskursanalyse unterzogen.

Die zentrale Schlußfolgerung aus dieser aufwendigen, durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Forschungsarbeit: Um dem Menschenrecht auf angemessenes Wohnen (Artikel 11 Absatz 1 des UNSozialpaktes) zu entsprechen, müssen Staaten mehr zur De-Kommidifikation des Wohnraums beitragen. Aus sozialpolitischer Sicht darf erschwinglicher und menschenwürdiger Wohnraum keine "Ware" (= lat. commodum) sein.

Der Jahrgangsbestenpreis für die Fakultät Raumplanung ging in diesem Jahr an Jaqueline Müller, die ihr Masterstudium Raumplanung im März 2015 mit der Bestnote 1,0 abschloss. 

Die Fakultät gratuliert Frau Müller und Herrn Kolocek herzlich!

(Von: tf)