Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

12. February 2012

NRW.Bank.Preis 2012 "Wohnen und Stadt"

Die NRW.BANK schreibt den NRW.BANK.Preis „Wohnen und Stadt“ aus, um herausragende Studienabschlussarbeiten in diesem Themenfeld zu würdigen

Der Preis dient der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und kann an Graduierte aller Fachrichtungen vergeben werden, deren Abschluss- oder Doktorarbeit an einer Hochschule in NRW verfasst wurde.

Als Voraussetzung muss die Arbeit
• sich mit einer Thematik aus dem Forschungsfeld „Wohnen und Stadt“ befassen,
• sich durch eine besondere wissenschaftliche Leistung auszeichnen, einen Praxisbezug oder einen innovativen Blickwinkel auf aktuelle Fragestellungen in dem Forschungsfeld aufweisen,
• maximal zwei Jahre zurückliegen (Abgabetermin nach dem 30. April 2010) und maximal von einem Team von drei Autorinnen und Autoren verfasst sein.

Der Preis wird im Jahr 2012 zum vierten Mal ausgelobt und ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt € 3.000 ausgestattet.

Vorgesehen ist die Vergabe eines
• ersten Preises (€ 1.500),
• eines zweiten Preises (€ 1.000) und
• eines dritten Preises (€ 500).

Die Arbeiten müssen bis zum 30. April 2012 (Datum des Poststempels) in einfacher Printversion und in elektronischer Version – bevorzugt auf CD – bei unten genannter Adresse eingereicht werden. Die Printversion und die elektronische Version müssen identisch sein. Pro Bewerberin oder Bewerber kann nur eine Arbeit eingereicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Den Arbeiten ist ein von dem betreuenden Hochschullehrer auszufüllender Bewerbungsbogen beizufügen.

Mehr Informationen befinden sich im Ausschreibungsplakat.

Kontakt: Frau Dr. Alexandra Hill
Technische Universität Dortmund
Institut für Raumplanung (IRPUD)
August-Schmidt-Str. 10, 44227 Dortmund
E-Mail: alexandra.hill@tu-dortmund.de

(Von: ssch)