Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

16. December 2013

SURF Kolloquium - Neuere Suburbanisierungsforschung: Wandel und Perspektiven von Suburbia SURF Stadt- und regionalwissenschaftliches Forschungsnetzwerk Ruhr

Veranstaltungsdatum: 24. Januar 2014, 10 Uhr

Unter Hinweis auf tief greifende gesellschaftliche Umbrüche wird seit einigen Jahren intensiv über eine Trendverschiebung bei der Siedlungsentwicklung diskutiert. Der Übergang zur Wissensökonomie, Veränderungen in der Arbeitswelt und der Wandel von Geschlechterbeziehungen werden als wesentliche Ursachen für Reurbanisierungs- tendenzen angeführt. Argumentiert wird, dass städtische Standorte besonders geeignet sind, auf die neuen Herausforderungen zu reagieren. Im Gegensatz dazu werden deren  Auswirkungen auf den suburbanen Raum eher selten thematisiert. Dabei spricht vieles dafür, dass sich auch hier die Verhältnisse deutlich verändern. Suburbia ist längst nicht mehr das, was es einmal war.
Ausgehend von dieser These will das Kolloquium den Wandel von Suburbia  näher beleuchten. Dabei geht es im ersten Schritt weniger um bauliche und siedlungs- strukturelle Veränderungen; vielmehr bilden die Arbeits- und Lebensweisen der Menschen den Ausgangspunkt für die gemeinsame Diskussion. Ziel ist es, der sozialräumlichen Komplexität von Suburbia auf die
Spur zu kommen. Dazu gehören nach Möglichkeit auch Einschätzungen, welche Verbreitung die beobachteten Veränderungen bislang tatsächlich erfahren haben. Zudem soll der Blick in die Zukunft gerichtet werden: Es wird die Frage aufgeworfen, welche Perspektiven für suburbane Räume angesichts der aktuellen Entwicklungen in Stadtregionen gesehen werden.
Das Kolloquium ist als Plattform für und Aufruf zu eine(r) zeitgemäße(n) Suburbanisierungsforschung zu verstehen. Nachdem in der Forschung über Jahrzehnte eine Betrachtung der Suburbanisierung aus kernstädtischer Perspektive dominierte, ist in der jüngeren Vergangenheit eine intensivere Auseinandersetzung mit den suburbanen Räumen selber zu beobachten. Hierbei geht es zum einen darum, die komplexen sozialräumlichen Wandlungsprozesse in Stadtregionen angemessen zu erfassen. Zum anderen fehlen Arbeiten, die unter Beachtung gesellschaftlicher Trends Entwicklungsoptionen für suburbane Räume aufzeigen.

Veranstaltungsort:
Technische Universität Dortmund, Campus Süd
Rudolf-Chaudoire-Pavillon
Baroper Straße 297
44227 Dortmund

Anmeldung
Julia Risse
Telefon: +49 (0)231 9051 -154
E-Mail: julia.risse@ils-forschung.de
Schriftliche Anmeldung bitte mit Online-Formular unter: www.ils-forschung.de/veranstaltungen

Tagungsbeitrag
15 Euro, beitragsfreie Teilnahme für Studierende

Weitere Informationen und das Programm befinden sich im Veranstaltungs-Flyer

(Von: ssch)