Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Neue SPRING Studierende an der Fakultät

Ins erste Studienjahr startete der neue SPRING Jahrgang 2014/15 vom 3. September bis zum 2. Oktober mit dem Deutschkurs und dem Landeskundeunterricht, der maßgeblich vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finanziert wurde.

Die diesjährige Landeskunde-Exkursion, geleitet vom ehemaligen Leiter des Sprachenzentrums der TU Dortmund, Dr. Elmar Winters-Ohle, führte die Studierenden auf den Spuren deutscher Dichter, Architekten sowie Komponisten durch Eisenach, Leipzig und Weimar. Deutsche Geschichte wurde u.a. im Konzentrationslager Buchenwald vermittelt.

Im Rahmen der „SPRING Orientation Phase“ am 6. und 7. Oktober begrüßten die Pro-Rektorin für Diversitätsmanagement, Prof. Dr. Barbara Welzel, der Dekan der Fakultät, Prof. Dr. Dietwald Gruehn, und die SPRING Studiengangsleiterin, Prof. Dr. Sabine Baumgart, die SPRING Studierenden. Insgesamt sind 19 Studierende aus 15 Nationen im Studiengang SPRING eingeschrieben.

Am 18. und 19. Oktober reflektierten die SPRING Studierenden beim Wochenendseminar „Cross Cultural Training“, ebenfalls finanziert durch den DAAD, im Haus Villigst in Hagen ihre ersten Erfahrungen im deutschen Alltag. Unter Anleitung der Moderatorin Dr. Irene Loriska diskutierten sie über ihre Erwartungen und die Herausforderungen, die die interkulturelle Lernsituation mit sich bringt, sowie den Umgang mit anderen Kulturen.

Kontakt: Dr. Anne Weber