Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Internationaler Workshop „Polycentric City Regions in Transformation“

Am 16. und 17 Oktober trafen sich im internationalen Begegnungszentrum der TU Dortmund Wissenschaftler und Planungspraktiker aus den Regionen Zürich (CH), Kansai (JP), Detroit (US), Nord-Pas-de-Calais (FR) sowie Berlin und dem Ruhrgebiet, um die Herausforderungen und Chancen polyzentraler Stadtregionen zu diskutieren.

Dabei standen insbesondere die eigesetzten Instrumente, Strategien und Formate der Regionalentwicklung sowie die Strukturen des regionalen Managements im Vordergrund. Der internationale Workshop war Teil eines Forschungsprojektes zur Perspektive des Ruhrgebietes im internationalen Vergleich und Startpunkt für den Aufbau eines Netzwerkes zur Erforschung polyzentraler Stadtregionen. Die Ergebnisse werden in den kommenden Wochen mit den Partnern aufgearbeitet und publiziert und dienen als Vorbereitung für die im Juni 2015 stattfindende Konferenz „Polycentric City Regions in Transformation“ auf der Zeche Zollverein Essen.

Weitere Infos: www.staedtebauleitplanung.de 

Kontakt:  Hendrik Jansen