Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Studierende erhalten Preise in städtebaulicher Ideenkonkurrenz in Waltrop

Im Frühjahr 2014 hat die Stadt Waltrop zwei studentische Ideenwettbewerbe für die angehenden Dortmunder Raumplanerinnen und Raumplaner ausgelobt.

Während im Sommersemester 2014 im Rahmen des städtebaulichen Entwurfes III am Dortmunder-Ems-Kanal ein neues Wohngebiet auf einer Ackerfläche erstellt wurde, haben die Studierende des Masterstudiengangs (Vertiefung Städtebau) neue Visionen für den – ursprünglich unter preußischer Staatsaufsicht als neobarocke Park- bzw. Gartenanlage entstandenen – Zechenwald entwickelt.

Die besten Entwürfe wurden am 21. Oktober 2014, im Rudolf-Chaudoire-Pavillon vorgestellt und prämiert. Wir gratulieren den PreisträgerInnen:

Städtebaulicher Entwurf III „Wohnen am Dortmunder-Ems-Kanal in Waltrop“:

1. PREIS – „Über Brücken – Waltrops Weg an Wasser“

Fabian Burkholz, Philipp Kuhlenkötter, Tobias Pletsch, Camilla Willeke

2. PREIS – „Grüne Urbanität“

Sebastian Klapper, Daniela Melzer, Björn Sommer, Christoph Vennemann

LOBENDE ERWÄHNUNG „Waltrop. Leben am Wasser “

Stefanie Bartsch, Fabian Evermann, Dominik Heinrich, Volker Schindler

 

Masterentwurf (Vertiefung Städtebau) „Zechenwald Waltrop“

1. PREIS – „Auf den zweiten Blick“

Daniela Fink, Jennifer Hübner, Felix Kutzera

2. PREIS – „Neues Leben im Zechenwald – Waltrop“

Fabian Deckel, Maike Heinle, Berit Ötinger, Alexander Schell

ANERKENNUNG – „Vom Zechenwald zum Bunten Garten“

Carina Naujoks, Michael Ortmann, Carolin Pofalla, Lisa Walther