Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Gemeinsames DFG-Projekt

Das gemeinsam von Prof. Dr. Thorsten Wiechmann (Fachgebiet Raumordnung udn Planungstheorie) und Prof. Dr. Stefan Greiving (IRPUD) beantragte Forschungsprojekt „Einfluss des demographischen Wandels auf die Empfindlichkeit von Städten gegenüber dem Klimawandel“ wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) bewilligt und wird am 1. Februar 2015 starten.

Im Projekt geht es um die Analyse der Auswirkungen der Hauptmerkmale des demographischen Wandels (z.B. Alterung, Schrumpfung und Heterogenisierung der Bevölkerung) auf die Empfindlichkeit von unterschiedlichen Stadtstrukturtypen gegenüber klimatischen Veränderungen. Das dreijährige Projekt wird von zwei Promovierenden am Fachgebiet Raumordnung und Planungstheorie sowie am IRPUD bearbeitet.

Kontakt: Prof. Dr. Thorsten Wiechmann und Prof. Dr. Stefan Greiving