Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Raumplanung und Raumforschung 'down under'

Von Februar bis Juni 2015 war Christian Lamker vom Studien- und Projektzentrum als Visiting Research Fellow Gast am 'Centre for Urban Research' innerhalb der 'School of Global Urban and Social Studies' an der RMIT University in Melbourne.

Das 'Centre for Urban Research' wurde 2012 gegründet und entwickelt sich als Schnittstelle für Stadtforschung in Australien mit den Forschungsbereichen Wohnen und Obdachlosigkeit, Stadt- und Regionalplanung sowie Nachhaltigkeit und Klimawandel. Der Aufenthalt diente der weiteren Bearbeitung und Diskussion der Promotion "Unsicherheit und Komplexität in Planungsprozessen” (Betreuung: Prof. Dr. Thorsten Wiechmann, Dr. Gérard Hutter). Christian Lamker hat zudem die Gründung einer neuen Lese- und Diskussionsrunde ('Critical Urban Governance Reading Group') von RMIT University und University of Melbourne unterstützt und mit Crystal Legacy die Auftaktsitzung geleitet. Zwei Artikel zu den Themen Klimaanpassung in der Landesplanung in Australien und Deutschland und zur Zusammenarbeit zwischen Planungswissenschaft und -praxis sind bereits in Arbeit. Darüber hinaus konnte die Diskussion im Zuge des Forschungsaufenthalts über Australien hinaus mit den Neuseeländischen Universitäten in Auckland (School of Architecture and Planning) und Lincoln/Christchurch (School of Landscape Architecture) erfolgreich erweitert werden.

Die Dissertation will Christian Lamker im Laufe des nächsten Sommersemester abschließen. In der kommenden Vorlesungszeit bringt er seine Erfahrungen in die Lehre in die Vorlesung "Theorie der Raumplanung" (B.Sc. Modul 15, gemeinsam mit Thorsten Wiechmann), in ein M-Projekt "Planen, Managen, Experimentieren!? Regionalplanung und Regionalmanagement im Ruhrgebiet mit und nach dem regionalen Diskurs" (M.Sc. Modul 2) sowie in die Tutor/-innenschulung für die Tutorinnen und Tutoren der A-Projekte (B.Sc. Modul 2) ein.

Der Forschungsaufenthalt von Christian Lamker wurde durch ein DAAD-Kurzstipendium für Doktoranden unterstützt. Die geknüpften Netzwerke vor allem zu Hartmut Fünfgeld, Robin Goodman, Joe Hurley, Elizabeth Taylor (alle 'Centre for Urban Research') und vielen weiteren Kolleginnen und Kollegen in Melbourne, Auckland und Lincoln/Christchurch sollen weiterhin genutzt werden. In Zukunft können auch Bachelor- und Masterstudierende im Rahmen einer geplanten Kooperationsvereinbarung zwischen TU Dortmund und RMIT University bspw. für ein Auslandssemester von bestehenden Kontakten profitieren.

Kontakt: Christian Lamker

 

Typische Straßenszene im Norden Melbournes

 

Blick auf den City Campus der RMIT University