Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

AGEP Webinar-Serie zu entwicklungspolitischen Themen fortgesetzt

EPOS ist ein Netzwerk speziell vom DAAD geförderter entwicklungsbezogener Postgraduiertenstudiengänge, in dem auch der Masterstudiengang SPRING der Fakultät Raumplanung Mitglied ist. Im Rahmen dieses Netzwerkes organisiert Robin Pass als Koordinator des EPOS-Netzwerkes in regelmäßigen Abständen Veranstaltungen von studiengangsübergreifender Relevanz. Hierzu zählt eine Webinar-Serie, welche sich mit entwicklungspolitisch relevanten Themen befasst und in regelmäßigen Abständen über das Alumniportal Deutschland abgerufen werden kann.

Ziel dieser Webinar-Serie ist es, einer möglichst großen Gruppe von Studierenden, Alumni und entwicklungspolitisch Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich zu aktuellen und überfachlichen Themen mit nationalen und internationalen Experten auszutauschen und in einen virtuellen Dialog treten zu können. Darüber hinaus haben die Webinar-Teilnehmer die Möglichkeit, sich über das Alumniportal Deutschland auch untereinander zu vernetzen und auszutauschen.


Am 16.12.2015 fand die AGEP-Webinar-Serie an der TU Dortmund ihre Fortsetzung unter dem Thema "After Paris – How can universities fight climate change?". Referent Dr. Hans-Peter Winkelmann, Key Expert on Climate Change der Global Climate Change Alliance der EU-Kommission diskutierte mit den Teilnehmern vor Ort und "virtuell" aus aller Welt über die Rolle von Universitäten im Kampf gegen den Klimawandel, sei es durch Forschung, Lehre oder in ihrer Funktionen als gesellschaftliche Akteure. Gleichsam wurde die Bedeutung der Studierenden als Treiber hinter vielen Initiativen und Modellprojekten besprochen und die Teilnehmer ermutigt, selbst auf diesem Gebiet aktiv zu werden.  


Um eine  dauerhaft offline verfügbare Aufzeichnung des Webinar-Streamings ansehen zu können, muss man sich zunächst kostenlos im Alumniportal Deutschland registrieren.     
Einmal angemeldet tritt man der Gruppe "The AGEP – Network" bei, wo alle vier bisher durchgeführten Webinare abrufbar sind und auch zukünftige Streamings stattfinden werden. AGEP steht für "Arbeitsgemeinschaft entwicklungsländerbezogener Postgraduiertenprogramme" und ist ein freiwilliger Zusammenschluss der EPOS-geförderten Studiengänge.  


www.alumniportal-deutschland.org
www.agep-info.de

Kontakt: Robin Pass