Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

F- Projekt – Exkursion nach Chennai, Indien

15 Studierende der Fakultät Raumplanung unternahmen im Rahmen des F-Projekts 04 „Städtische Resilienz und Anpassung an den Klimawandel“ im März eine 18tägige Forschungsreise nach Chennai, Indien. Ariana Fürst (REL) und Johannes Lückenkötter (IRPUD) begleiteten die Studiengruppe, die Exkursion wurde in Zusammenarbeit mit Christoph Woiwode vom Indo-German Centre for Sustainability (IGCS) des Indian Institute of Technology Madras durchgeführt.

Das Projekt untersucht, wie die arme städtische Bevölkerung Chennais von Überflutungen im städtischen Raum betroffen ist. Dabei geht es um Adaptionsmaßnahmen und Interaktionen verschiedener Akteure hinsichtlich Überflutungen, Stadtentwicklung und Klimawandel. Die Studierenden führten in Kleingruppen zahlreiche Interviews mit Repräsentanten von Verwaltungsorganisationen und Nichtregierungsorganisationen. Zudem machten sie Beobachtungen in Slumgebieten und führten Fokusgruppendiskussionen mit den dort ansässigen Bewohnern durch.

Kontakt: Ariana Fürst