Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Strategieworkshop Metropolenforschung

Die Universitätsallianz Ruhr adressiert Metropolenforschung – Interdisziplinärer Strategieworkshop an der TU Dortmund mit über 80 WissenschaftlerInnen

Am 1. Juli 2016 fand am Campus Süd der TU Dortmund ein universitätsübergreifender Strategieworkshop mit über 80 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der drei großen Universitäten der Universitätsallianz Ruhr zum Thema Metropolenforschung statt. Im Rahmen der Entwicklung eines neuen Kompetenzfeldes Metropolenforschung der UA Ruhr luden dessen Initiatoren Prof. Dr. Jens Martin Gurr (Universität Duisburg-Essen), Prof. Dr. Uta Hohn (Ruhr-Universität Bochum) und Prof. Dr. Thorsten Wiechmann (TU Dortmund) zur Identifizierung gemeinsamer Forschungsschwerpunkte für das künftige Kompetenzfeld Metropolenforschung ein. Der Einladung folgten über 80 WissenschaftlerInnen aus den unterschiedlichsten Disziplinen der drei Universitäten in Duisburg-Essen, Bochum und Dortmund.

Nach der Begrüßung im Rudolf-Chaudoire Pavillon und einigen einleitenden Worten von Prof. Dr. Barbara Welzel, die nicht nur als Prorektorin der TU Dortmund, sondern auch als Mitglied des UA Ruhr Forschungsrat begrüßte, sowie der Initiatoren des Kompetenzfeldes bot sich für die teilnehmenden WissenschaftlerInnen die Gelegenheit zur Vernetzung und zum Wissensaustausch. Im Rahmen eines als World Café angelegten Diskussionsprozesses wurden sowohl in offenen Diskussionsrunden als auch in thematisch vorstrukturierten Themenfeldern wie Arbeit, Bildung, Daseinsvorsorge, Energie, Gesundheit, Mobilität, Raumproduktionen, Identität, Umwelt und Wohnen gemeinsame Interessenschwerpunkte identifiziert. Bei der abschließenden Diskussion der Ergebnisse im Plenum wurde eine Vielzahl von spannenden Forschungsfragen in metropolitanen Räumen präsentiert, was allen Beteiligten eindrucksvoll die Potenziale und die Relevanz einer gemeinsamen interdisziplinär ausgerichteten Erforschung von Metropolen vor Augen führte.

Die Ergebnisse des Workshops bilden das Fundament für ein künftig international und interdisziplinär ausgerichtetes Kompetenzfeld Metropolenforschung in der UA Ruhr. Neben weiterführenden Aktivitäten in den einzelnen Themenfeldern wird im kommenden Wintersemester erstmalig auch eine von allen drei UA Ruhr Universitäten gemeinsam getragene "Ruhr Lecture" organisiert.

Kontakt: Prof. Dr. Thorsten Wiechmann