Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Exkursion nach Chicago und zur Michigan State University

Vom 29. August bis zum 9. September veranstaltete der Lehrstuhl Landschaftsökologie und Landschaftsplanung (LLP) eine zweiwöchige Exkursion nach Chicago und zur Michigan State University in East Lansing, an der zehn Studierende aus dem 6. Semester teilnahmen.

Die ersten neun Tage verbrachte die Gruppe in der „windy city“ am Michigan Lake und lernte durch zahlreiche Stadtführungen und Bootstouren über den Chicago River die beeindruckende und vielseitige Architektur und die baukulturelle Geschichte der Stadt kennen. Der Millennium Park, der Grant Park und der Lincoln Park wurden anhand vorbereiteter Referate von Seiten der Studierenden erkundet. Auch neue Städtebauprojekte, wie der Blommingdale-Trail und der Riverwalk standen auf dem Programm der Exkursion.

Anschließend nahmen die Studierenden an einem viertägigen Workshop  im Rahmen der Kooperation zwischen den Urban & Regional Planning Program der Michigan State University und der Technischen Universität Dortmund teil. Im Rahmen des Workshops wurden in interdisziplinären Gruppen gemeinsam mit Studierenden der Michigan State University „Stehgreif-Entwürfe“ zum Thema Neugestaltung einer Brachfläche in Downtown von East Lansing erarbeitet und durch eine Abschlusspräsentation vorgestellt. Den Abschluss des Workshops und der gesamten Exkursion bildete ein gemeinsamer Abend beim Barbecue. Abschließend möchte sich die Gruppe herzlich bei Christina Haubaum und Prof. Dr. Dietwald Gruehn für die gelungene Exkursion bedanken.

Kontakt: Fachgebiet Landschaftsökologie und Landschaftsplanung