Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

F01 bei: Resilient Cities 2017 - The Annual Global Forum on Urban Resilience and Adaptation

Im Rahmen des F-Projekts "Resilient Cities: Risks, Repercussions and Realities for Resilience Planning in Metro Vancouver" war es einigen Teilnehmerinnen des Projekts durch die Unterstützung aus Gleichstellungsmitteln der Fakultät Raumplanung möglich, an der internationalen Konferenz Resilient Cities 2017 - The Annual Global Forum on Urban Resilience and Adaptation vom 04.-06. Mai in Bonn teilzunehmen.

Mit einem Poster im Gepäck machten wir uns direkt im Anschluss an den Projektmarkt auf den Weg nach Bonn. Dort gab es für uns die Möglichkeit, unser Projekt im Rahmen einer Poster Session zu präsentieren und mit anderen TeilnehmerInnen ins Gespräch zu kommen. Ergänzend haben wir über die folgenden Tage an einer Vielzahl von Vorträgen und Workshop-Sessions zu Themen wie Urban Food Security oder Best-Practice Examples in Resilience Planning teilgenommen und viele inhaltliche Impulse und Anregungen für die weitere Projektarbeit mitnehmen können.

Für uns war es eine bisher einmalige und spannende Erfahrung mit VertreterInnen aus über 50 Ländern von allen Kontinenten der Welt, darunter sowohl Entwicklungs-, Schwellen- als auch Industrieländer, sowie zu verschiedenen Arbeitsschwerpunkten zusammenzukommen und über Resilienz und verwandte Themen zu diskutieren. Wir hatten die Chance, neue Kontakte zu knüpfen und die Arbeitsweisen möglicher zukünftiger Arbeitgeber kennenzulernen. Wir hoffen, dass es der Fakultät Raumplanung auch in Zukunft möglich sein wird, interessierten Studierenden solch einmalige Erfahrungen zu ermöglichen, und bedanken uns herzlich bei der Fakultät für diese großartige Gelegenheit.

Kontakt: Julia Gardemann