Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

Translating the Networked City

In Dar es Salaam, Tansania fand am 03. Oktober 2017 in Zusammenarbeit mit der Ardhi University eine Diskussion der vorläufigen Projektergebnisse aus dem Projekt „Translating the Networked City“ zur Planung von Transportinfrastruktur in Nairobi und Dar es Salaam und seinem Vorgängerprojekt „Translating Urban Infrastructures“ mit lokalen Fachleuten aus Wissenschaft, Planungsbehörden und Transportbetreibern statt.

Die Veranstaltung bildete damit den Abschluss der zweiten Förderphase für die TU Dortmund im DFG-Schwerpunktprogramm „Adaptation and Creativity in Africa - Technologies and Significations in the Production of Order and Disorder”. Geleitet wurde die Zusammenkunft von Prof. Dr. Wilbard Kombe (Ardhi University) und Prof. Dr. Sabine Baumgart (SRP). Im Rahmen einer Fokusgruppendiskussion stellte zunächst Dr. Wolfgang Scholz (IPS) dem geladenen Teilnehmerkreis die Ergebnisse seiner Analyse von Stadtentwicklung und des Planungssystems vor, bevor Dr. Nadine Appelhans (SRP) die Erkenntnisse im Bereich der Verkehrsplanung zusammenfasste.

Die Diskussion zeigte, dass es hinsichtlich der wechselseitigen Beziehungen von Urbanisierung und Realisierung von Transportinfrastruktur - etwa für den Bus Rapid Transit in Dar es Salaam – großes Interesse auf Seiten der Entscheidungsträger gibt, die Forschungserkenntnisse in der Planung neuer Strecken und Transportsysteme zu nutzen. Wesentliches Hindernis hierfür ist jedoch die fehlende Integration der Fachplanungen. Zudem gibt es weiteren Forschungsbedarf, was die Vereinbarkeit der nicht-motorisierten und informellen lokalen Verkehrsmodi mit den von der UN und der Weltbank stark geförderten Massentransportsystemen betrifft. Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in die Publikation der Forschungsergebnisse einfließen.

Kontakt: Prof. Dr. Sabine Baumgart, Dr. Nadine Appelhans