Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Artikel

Artikelfoto

„SINNESWANDEL“!?

Unter dem Motto "Sinneswandel"!? fand vom 01.11.- 05.11.2017 das PlanerInnenTreffen (kurz: PIT) in Dortmund statt. Das PIT ist die semesterweise rotierend an den deutschsprachigen Planungsfakultäten stattfindende Tagung der in Fachschaftsräten organisierten Studierenden der Stadt- und Raumplanung.

Rund 150 TeilnehmerInnen erlebten Dortmund und das Ruhrgebiet in den vier Tagen mit allen Sinnen: ob bei einer Radtour entlang des Radschnellweges Ruhr oder bei einem Soundwalk durch die Dortmunder Nordstadt, ob Bergwerksbesichtigung oder Street-Art-Bingo, für jeden Geschmack war etwas dabei. Als räumliche Basisstation diente für die gesamte Fachschaftentagung die Werkhalle der Urbanisten e.V. an der Rheinischen Straße in Dortmund, die liebevoll geschmückt als Essenssaal, Location für die offizielle Auftaktveranstaltung und Kopfhörerpartyraum gleichzeitig diente. Das Abendprogramm wurde abgerundet durch die größte PlanerInnenParty der letzten Jahre, die am Donnerstag, den 02.11. im großen Konzertsaal des FZW stattfand und knapp 700 feierwütige Menschen locken konnte.

Auch die Hochschulpolitik sollte nicht zu kurz kommen: am Freitag fanden hochschulpolitische Workshops in den Räumlichkeiten der Fakultät statt. Themen waren beispielsweise der Umgang mit Stress und Stressphasen im Studium, Studentische Proteste oder auch die Anwerbung neuer Fachschaftsratsmitglieder.

Besonders in Erinnerung bleiben wird den TeilnehmerInnen jedoch wohl die Abschlussfeier am Samstagabend, für die ein Tunnel an der Huckarder Straße gesperrt und der öffentliche Raum geradezu zweckentfremdet wurde. Mithilfe freundlicher Unterstützung des Alumnivereins der Fakultät, des Vereins der Freunde der TU Dortmund, des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Informationskreises für Raumplanung und der Wilo Foundation konnten die ehrenamtlich engagierten Studierenden aus Dortmund ihren Gästen vier unvergessliche Tage voll Austausch, Spaß und Diskussion bieten.

Kontakt: Fachschaft Raumplanung