Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

1. June 2017

Resilientes Ruhrgebiet: Fakultät Raumplanung beginnt 1,8 Millionen BMBF-Projekt

ZUKUR ist das Akronym für ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt, an dem neben 10 Fachgebieten der Fakultät Raumplanung auch drei Praxispartner teilnehmen. ZUKUR steht für Zukunft-Stadt-Region-Ruhr.

Das Projekt strebt an, die Erhaltung natürlicher Lebensgrundlagen im Sinne einer Klimaresilienz und die universelle gesellschaftliche Teilhabe zur Bewältigung sozial-ökologischer Ungleichheit mit den spezifischen Eigenarten der Städte im Ruhrgebiet zusammenzudenken. Dieses Zusammendenken fehlt noch in der Lebenswirklichkeit der Städteregion Ruhr, die von erheblichen sozial-ökologischen Ungleichheiten und Klimarisiken geprägt ist.

ZUKUR begleitet den anhaltenden Transformationsprozess der Region auf drei räumlichen Ebenen. Die drei Ebenen Region, Stadt und Quartier bilden jeweils Kulissen für Reallabore. In diesen sollen mit den Praxispartnern sowie Bürgerinnen und Bürgern innovative Lösungen zum Umgang mit Klimarisiken und sozial-ökologischer Ungleichheit entwickelt werden.

Zu den Praxispartnern gehören der Regionalverband Ruhr / RVR (Reallabor Region), die Stadt Bottrop (Reallabor Stadt) und die Stadt Dortmund (Reallabor Quartier Dortmund-Marten).

(Von: tf)