Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Prüfungsordnungen

Die folgenden Prüfungsordnungen sind für alle Studierenden maßgeblich, die ihr Bachelor-Studium ab dem WiSe 2012/2013 begonnen haben oder auf Antrag in die Studienstruktur 2012 gewechselt sind.

 

Prüfungsordnung B.Sc. Raumplanung (2016)

(Amtliche Mitteilung vom 30.11.2016)

 

Prüfungsordnung M.Sc. Raumplanung (2012)

(Amtliche Mitteilung vom 30.11.2016)

 

 

Rechtsgrundlagen zum Prüfungswesen

Prüfungsordnungen

Prüfungsordnungen werden auf Grundlage von § 64 Hochschulgesetz NRW für jeden Studiengang getrennt erstellt, vom Fakultätsrat und von der Universitätsleitung verabschiedet und in den Amtlichen Mitteilungen der TU Dortmund veröffentlicht. Sie sind rechtsverbindlich und ihre Einhaltung kann im Zweifel beim zuständigen Verwaltungsgericht (Gelsenkirchen) eingefordert werden.

Hochschulgesetz NRW

Gegenstände der Prüfungsordnungen:

  • Die Ziele der Studiengänge,
  • Allgemeine Bestimmungen, z. B. zum Zugang und zur Zulassung zu den Studiengängen,
  • Allgemeine Prüfungsregelungen, z. B. zu Prüfungsformen und zur Möglichkeit der Wiederholung oder Anrechnung von Prüfungsleistungen,
  • Besondere Prüfungsregelungen, z. B. zu Studienprojekten, Städtebaulichen Entwürfen oder Seminaren,
  • Studienabschluss, z. B. Aufbau und Umfang des Studiums und die Ermittlung der Abschlussnote,
  • Besondere Schutzbestimmungen, z. B. für chronisch kranke oder körperlich beeinträchtigte Studierende sowie im Rahmen des Mutterschutzgesetzes.