Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Forschungsfelder

Die Forschung des Fachgebietes Stadt- und Regionalplanung (SRP) ist interdisziplinär und integrierend angelegt. Seit seiner Neubesetzung im September 2002 arbeiten am Fachgebiet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Fachdisziplinen Architektur, Stadt-/Raumplanung, Geographie und Landschaftsplanung sowie aus der Verwaltung, die langjährige Erfahrungen aus angewandter Forschung und kommunaler Planungs- und Verwaltungspraxis vereinen.

Aktuelle Forschungsschwerpunkte von SRP liegen v. a. in den Themenfeldern

Im Mittelpunkt unseres Forschungsinteresses stehen bei allen Themenfeldern Strukturen, Prozesse und Instrumente besonders die Merkmale von Informalität und deren Ausprägungen, die Akteurskonstellationen, die Schnittstellen zu formellen rechtlichen Rahmenbedingungen und zu Verwaltungsstrukturen. Vor diesem Hintergrund liegt das Augenmerk auch auf der Konzeptualisierung von Informalität für Planungsprozesse und –instrumente. Dies beinhaltet jeweils auch die Aufbereitung dieser Aspekte innerhalb von Methoden, Verfahren und Instrumenten räumlicher Planung.

Darüber hinaus ist es ein Anliegen von SRP, nicht nur die Ergebnisse angewandter Forschung, sondern auch der Grundlagenforschung zu vermitteln und einen Beitrag zum Wissenstransfer in die Gesellschaft zu leisten. Das Ziel des Wissenstransfers besteht darin, in ausgewählten, praxisrelevanten Forschungsfeldern, das vorhandene, interdisziplinäre Wissenspotenzial von SRP in geeigneter Weise Planungsakteuren vor Ort zugänglich zu machen und entsprechend den sich aus dieser Praxis ergebenden Anforderungen weiter zu entwickeln.

SRP-Forschungsthemen