Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Lehmann, Robert (2008): Verstetigung integrierter Stadtteilentwicklung in Mittelstädten

Name: Lehmann, Robert

Titel: Verstetigung integrierter Stadtteilentwicklung in Mittelstädten – Dargestellt am Beispiel des Städtebauförderungsprogramms „Die Soziale Stadt

Jahr: 2008

BetreuerInnen: Dr.-Ing. Andrea Rüdiger, Dr. Anja Szypulski (SOZ)

Themenfeld: Klein- und Mittelstädte (KuM)

Kurzfassung: Nach Auslaufen des integrierten Förderprogramms „Die Soziale Stadt“ stellt sich die Frage, ob und inwieweit der Stadtteil weiterhin unterstützt werden muss. Erfahrungen haben gezeigt, dass die problematische Situation in den betroffenen Stadtteilen meist nicht behoben werden konnte und sich z.T. sogar noch verstärkte. Eine Verstetigung integrierter Stadtteilentwicklung ist daher in vielen Fällen unverzichtbar, sofern den Bewohnern ernsthaft geholfen werden soll. Die zentrale Fragestellung der Diplomarbeit ist, wie integrierte Stadtentwicklung nach Ende des Sozialen Stadt verstetigt werden und wie der mittelstädtische Kontext diesen Aspekt beeinflussen kann. Nach einer theoretischen Betrachtung dieser Fragestellung werden zwei Fördergebiete der Sozialen Stadt untersucht, die aus dem Programm ausgeschieden sind und die Verstetigungsthematik in unterschiedlicher Weise umgesetzt wurde. Außerdem werden ermittelte Verstetigungsstrategien genauer beleuchtet sowie auch in den Fallbeispielen analysiert und dargestellt.

Schlagworte: Soziale Stadt, Verstetigung, Mittelstädte, Integrierte Stadtteilentwicklung

Download: Poster

E-Mail: Robert.lehmann@tu-dortmund.de