Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Knobloch, Holger (2005) Steuerung der Siedlungsentwicklung an der Küste Andalusiens Bausteine für Integriertes Küstenzonenmanagement am Beispiel "Litoral Occidental de Huelva"

 

 

 


Titel: Steuerung der Siedlungsentwicklung an der Küste Andalusiens Bausteine für Integriertes Küstenzonenmanagement am Beispiel "Litoral Occidental de Huelva"

Betreuer: Prof'in Dr. Sabine Baumgart, Dr. Andreas Freundt (ERP)

Jahr: 2005

E-Mail: holgerknobloch@gmx.net


Themenfeld: Regionalplanung/ Regionalmanagement/ Interkommunale Kooperation

Schlagworte: Integriertes Küstenzonenmanagement, Regionalplanung, Küste, Spanien, Andalusien

Kurzfassung: Die intensive Nutzung der Küstengebiete durch die Menschen führt zur zunehmenden Zustandsverschlechterung der sensiblen natürlichen Küstenressourcen. In Andalusien in Südspanien üben vor allem Tourismus und Siedlungsentwicklung großen Nutzungsdruck auf die knappen Freiflächen in den Küstengebieten aus und führen auch zum Verlust des reizvollen natürlichen Landschaftsbildes.

Die Arbeit befasst sich zum einen mit der Frage, ob die Siedlungsentwicklung an der Küste Andalusiens durch die dortige Regionalplanung in der erforderlichen Weise gesteuert werden kann. Zum anderen untersucht sie, welchen Beitrag der neue Planungsansatz des Integrierten Küstenzonenmanagements (IKZM) zur Siedlungssteuerung in den andalusischen Küstengebieten leisten könnte. Als Ergebnis wird ein übertragbarer Strategieansatz zur Steuerung der Siedlungsentwicklung an Küsten vorgeschlagen.

/c1urp004/de/lehre/Diplomarbeiten/Poster_der_Dipl_-Arbeiten/Poster_2005/Holger_Knobloch_Poster_2005.pdf