Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Goedecke, Stefanie (2003) Grenzüberschreitendes Standortmarketing als Instrument zur wirtschaftlichen Entwicklung der deutsch-polnischen Doppelstadt Frankfurt-Slubice


Goedecke, Stefanie

 

Titel: Grenzüberschreitendes Standortmarketing als Instrument zur wirtschaftlichen Entwicklung der deutsch-polnischen Doppelstadt Frankfurt-Slubice

Betreuer: Univ.-Prof´in Dr.-Ing. Sabine Baumgart, Dipl.-Ing. Michael Kiel (RWP)

Jahr: 2003

E-Mail:   steffigoe@web.de

Themenfeld: Stadtmarketing, Standortmarketing

Schlagwort: Standortmarketing, Polen, Doppelstadt, grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Wirtschaftsförderung

Kurzfassung: Zur Sicherung der wirtschaftlichen Zukunft muss sich die deutsch-polnische Doppelstadt Frankfurt (Oder) - Slubice ein individuelles und wettbewerbsfähiges Standortprofil geben. Das Instrument des Standortmarketings kann seinen Teil dazu beitragen, die Doppelstadt zu einem funktionierenden, grenzüberschreitenden Wirtschaftsstandort zu entwickeln und Investoren für den "Standort Doppelstadt" zu interessieren.

Über Fragen, Anregungen und Tipps zu meiner Diplomarbeit würde ich mich sehr freuen.

 

 

/c1urp004/de/lehre/Diplomarbeiten/Poster_der_Dipl_-Arbeiten/Stefanie Goedecke.pdf