Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Kolbeck,Theresa (2013) Akzeptanzsteigerung durch angepasste Beteiligungsformen am Beispiel der Planung forensischer Kliniken in Nordrhein-Westfalen

Titel:   Akzeptanzsteigerung durch angepasste Beteiligungsformen am Beispiel der Planung forensischer Kliniken in Nordrhein-Westfalen

 

Prüfer: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Greiving (IPUD), Dr.-Ing. Andrea Rüdiger (SRP)

 

E-Mail: theresa.kolbeck@udo.edu

Themenfeld:  Neue Verfahren und Instrumente in der Stadt- und Regionalplanung

Kurzbeschreibung:
Ziel dieser Masterarbeit ist eine ganzheitliche Analyse des Planungsprozesses und die daraus folgende Identifikation von begünstigenden und hemmenden Faktoren für die erfolgreiche Umsetzung forensischer Kliniken. Der Schwerpunkt der Betrachtungen ist auf die Instrumente der Beteiligung und die Möglichkeiten einer gezielten Informationspolitik in den Planungsprozessen gerichtet. Der Aspekt „Informationspolitik“ analysiert die Einflussmöglichkeiten auf das Umsetzungsverfahren durch eine gezielte Information der Bevölkerung. Zum Bereich Informationspolitik zählt u.a. die Art der Berichterstattung in den verschiedenen Medien und Informationsveranstaltungen. Das Thema „Beteiligung“ umfasst die Einbindung von Kommunen in Form der Stadträte während der Standortentscheidung und die Beteiligung der Öffentlichkeit. Inhalt der Arbeit hinsichtlich der Standortwahl ist die Beteiligung der Politik und der Verwaltung am Planungsprozess. Unter dem Thema „Öffentlichkeitsbeteiligung“ werden alle Beteiligungsformen analysiert und bewertet. Der Schwerpunkt ist dabei auf die Planungsbeiräte gerichtet, da diese eine Besonderheit im Planungsprozess von forensischen Kliniken in NRW darstellen. Weiterhin werden Verbesserungsvorschläge für die Umsetzung des Klinikbaus erarbeitet. Inwieweit diese Planungsbeiräte die Umsetzung des Vorhabens wirklich verbessern und welchen Einfluss diese auf die Planungen haben, wurde bisher noch nicht hinreichend analysiert. Anschließend werden für alle Bereiche Handlungsempfehlungen aufgestellt, die die Planungsphase bei forensischen Kliniken in NRW verbessern sollen. Weiterhin wird vorgestellt, auf welche anderen Vorhaben diese Handlungsempfehlungen übertragen werden können.

Schlagworte: 
Öffentlichkeitsbeteiligung, Forensik

Download:Poster Theresa Kolbeck 

Abstrac: Theras Kolbeck