Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Mahlke, Anna (2015) Die Klimaanpassungsstrategie für die Mittelstadt Warendorf

Titel:  Die Klimaanpassungsstrategie für die Mittelstadt Warendorf
          

Prüfer:

 Univ.-Prof'in Dr.-Ing. Sabine Baumgart (SRP), Prof. Dr.-Ing. Stefan Greiving (IRPUD)

 

E-Mail: anna.mahlke@tu-dortmund.de

Themenfeld:  Klimaanpassung 

 

Schlagworte: Klimaanpassung, Mittelstadt, Warendorf, Strategie

 

Kurzbeschreibung:
Zentrales Ziel der Arbeit ist es eine Anpassungsstrategie, die spezifisch auf die Betroffenheiten, Gegebenheiten und Besonderheiten der Mittelstadt Warendorf abgestimmt ist, zu erarbeiten. Diese Strategie soll eine umsetzbare Grundlage für die Klimaanpassung in Warendorf bieten und in bestehende Planungsprozesse eingebunden werden können. Anknüpfungspunkte zu den bestehenden planerischen Rahmenbedingungen und die Analyse der Betroffenheit in den Klimawirkfolgen, die den Handlungsbedarf im Bereich der Klimaanpassung erkennen lässt, bilden die Grundlage für die Strategieentwicklung.

Im Zentrum der Arbeit steht demnach die Frage:

Wie kann die Anpassung an die Folgen des Klimawandels unter Berücksichtigung der spezifischen Betroffenheit und Gegebenheiten der Stadt Warendorf erfolgen und in die Stadtentwicklung Warendorfs integriert werden?

Um die Ergebnisse spezifisch für die Stadt Warendorf zu entwickeln, werden aufbauend auf der Betroffenheitsanalyse zunächst grundlegende Ziele zur Anpassung an den Klimawandel gemeinsam mit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung Warendorf entwickelt. Anschließend werden Unterziele sowie Indikatoren erarbeitet und in einer erneuten Rückkopplung abgestimmt. So wird ermöglicht Handlungsoptionen und Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel systematisch für die Stadt Warendorf auszuwählen. Diese Maßnahmen werden im Rahmen einer Priorisierung insbesondere auf Synergien und Konflikte zu anderen Aufgaben und Herausforderungen überprüft. Dabei gilt es eine Gesamtstrategie zu erarbeiten, die in bestehende Planungsprozesse eingebunden werdenkann, um die Klimaanpassung in der Stadtentwicklung Warendorfs zu verankern.

Damit wird ein transdisziplinärer Ansatz verfolgt, bei dem ein direkter Austausch mit der Praxis im Mittelpunkt steht. So wird an aktuelle Themen angeknüpft und durch eine erneute Rückkopplung Ergebnisse in die Praxis zurückgeführt.


Download: -

Abstrac: -