Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Schlich, Elena-Franziska (2015) Untersuchung regionaler Gewerbeflächenkonzepte im Rahmen der strategischen Regionalplanung

Titel:  Untersuchung regionaler Gewerbeflächenkonzepte im Rahmen der strategischen Regionalplanung – Erarbeitung eines methodischen Bausteins für denRegierungsbezirk Arnsberg


          

Prüfer: Prof Dr.-Ing. Sabine Baumgart (SRP), Dr. Tanja Fleischhauer ( DEK)

 

E-Mail: elena.schlich@tu-dortmund.de

Themenfeld: Regionalplanung/ Regionalmanagement/ -Interkommunale Kooperation

Schlagworte: Strategische Planung, Regionalplanung, Regionale Gewerbeflächenkonzepte, SWOT-Analyse, Kooperation, Regierungsbezirk Arnsberg

Kurzbeschreibung:
Die regionale Planungsebene befindet sich hinsichtlich ihrer Aufgabenfelder und den damit verbundenen notwendigen Methoden und Instrumenten in einem Wandel den sich noch längst nicht alle Planungsträger unterzogen haben. Um weiterhin eine effektive Flächen-nutzung lenken zu können, müssen die von der Regionalplanung ausgehenden Fest-setzungen konkreter und insbesondere ihr Umsetzungsbezug gestärkt werden. In diesem Zusammenhang steht die strategische Planung innerhalb der Raumplanung seit einiger Zeit im Blickfeld wissenschaftlicher Debatten. Diese Arbeit greift das Thema des Wandels der regionalen Planungsebene bezüglich einer zeitgemäßen strategischen Ausrichtung auf und setzt dabei einen Fokus auf die regionale Planungsbehörde der Bezirksregierung Arnsberg.

Insbesondere im Umgang mit Gewerbeflächen bestehen ein hohes Konfliktpotenzial innerhalb der Flächenzuweisungen sowie Hindernisse im Hinblick auf Flächenengpässe innerhalb zahlreicher Kommunen, wodurch in zahlreichen Fällen einer qualitativ hoch-wertigen Gewerbeflächenentwicklung entgegengewirkt wird. Um sich möglichen Vorgehens-weisen, durch die ein Wandel der regionalen Planungsebene in Gang gesetzt bzw. imple-mentiert werden kann, anzunähern, werden somit neben einer Skizzierung des wissen-schaftlichen Kenntnisstands über die strategische Planung, Regionale Gewerbeflächen-konzepte im einzelnen näher betrachtet und auf die von ihnen ausgehenden strategischen Auswirkungen untersucht. Dabei werden Kerninhalte bereits verwendeter Regionaler Gewerbeflächenkonzepte auf den Regierungsbezirk Arnsberg übertragen, um somit erste Ansatzpunkte als Hilfestellung für die Konzepterarbeitung zu erstellen.

Auf den Analysen basierend findet die Auswahl einer Methode statt, die sich für eine strategische Ausrichtung der regionalen Planungsebene eignet und zugleich innerhalb der Erarbeitung eines Regionalen Gewerbeflächenkonzepts Anwendung finden kann. Somit soll ein methodischer Baustein für die regionale Planungsbehörde der Bezirksregierung Arnsberg erarbeitet und anhand einer testweisen Anwendung auf seine Einung geprüft werden.

Zuletzt findet eine ausführliche kritische Reflexion des methodischen Bausteins im Hinblick auf seine Anwendbarkeit innerhalb regionaler Gewerbeflächenkonzepte und die von ihm ausgehenden strategischen Auswirkungen auf die regionale Planungsbehörde der Bezirksregierung Arnsberg statt. Somit soll ein erster Beitrag zur strategischen Ausrichtung der regionalen Planungsebene geleistet werden auf dem u.a. die regionale Planungsbehörde der Bezirksregierung Arnsberg in weiteren Arbeitsprozessen aufbauen könnte.

Download: -

Abstrac: Elena-Schlich