Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Weckenbrock, Friederike (2015) Die Zukunftsinitiative "Wasser in der Stadt von morgen"

Titel:  Die Zukunftsinitiative "Wasser in der Stadt von morgen" als Potenzial für die Regionalplanung im Ruhrgebiet

          

Prüfer: Dr.-Ing. Andrea Rüdiger (SRP), Prof. Dr. Karsten Zimmermann (EPK)

 

E-Mail: friederike.weckenbrock@tu-dortmund.de

Themenfeld: Integrierte Standort- und Projektentwicklung, Neue Verfahren und Instrumente in der Stadt- und Regionalplanung

 

Schlagworte: Regionalplanung, Ruhrgebiet, Kooperation, Regionales Entwicklungskonzept, Emschergenossenschaft, Regionalverband Ruhr

 

Kurzbeschreibung:

Die Masterarbeit thematisiert die Potenziale der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ und des Moduls ZuGaBe, Zukunftschancen ganzheitlich betrachten, der Emschergenossenschaft für die Regionalplanung im Ruhrgebiet. Ziel der Arbeit ist die Entwicklung eines Konzeptes zur Organisation und Steuerung der Kooperation zwischen den beteiligten Akteuren sowie dessen formeller und informeller Integration in die Regionalplanung. Hierzu wurden die bestehenden planerischen Rahmenbedingungen sowie die regionalen Akteure und ihre Beziehungen zueinander analysiert. Das Ergebnis der Arbeit ist ein Konzept zur Stärkung der Kooperation durch die Initialisierung einer Institutionsform, bei der den beteiligten Akteuren spezifische Handlungsspielräume zugewiesen werden. Hierbei steht vor allem eine aktive Rolle der Kommunen im Vordergrund. Für die Integration der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“ ist die Erarbeitung eines Regionalen Entwicklungskonzeptes vorgesehen, durch den der integrative fachliche Anspruch der Initiative berücksichtigt und der wasserwirtschaftliche Fokus der bisherigen Umsetzung erweitert wird.

 

Download: Poster

Abstract: Weckenbrock_Abstract