Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Modul 17 - Methoden, Verfahren und Instrumente der Raumplanung

Typ: Bachelor / Diplom

Veranstaltungsart:  Vorlesung mit Seminar

Modul 17 - Verfahren und Instrumente der Raumplanung (091172a)

Ort: Geschoßbau III,  HS. 103  

Zeit: Mittwoch, 8:30 bis 10:00 Uhr

Start :  04.04.2012

Lehrpersonen:  Baumgart, SabineRüdiger, Andrea

Inhalt/ Lernziele: Modul 17: Städtebauliche Verträge und kommunale Planverfahren

Raumbezogene Planverfahren oder Planungsprojekte sind auf allen Ebenen von einem komplexen Ineinandergreifen von stadt- und regionalplanerischen formellen und informellen Instrumenten und vielfältigen privaten und öffentlichen Akteuren.
Städtebauliche Verträge haben in den letzten Jahren als konsens- und umsetzungsorientiertes Instrument an Bedeutung gewonnen. Ihre inhaltliche Ausgestaltung ist Verhandlungsgegenstand zwischen Vertragspartnern. Unterschiedliche Interessenslagen gilt es mit Blick auf das Ergebnis, aber auch auf den Prozess miteinander in Einklang zu bringen. Dabei sind Fragen der Verteilung von Chancen/Risiken und Vorteilen/Lasten, der Einbeziehung politisch legitimierter Gremien und der Einbindung in Planverfahren von zentraler Bedeutung. In der Veranstaltung werden verschiedene Anwendungsbereiche von Städtebaulichen Verträgen, ihr Kontext und ihre inhaltliche Ausgestaltung behandelt.

Die Veranstaltung knüpft an die methodisch orientierte Vorlesungsreihe im Wintersemester an. Die Struktur ist in Form von vier Blöcken angelegt und beinhaltet unterschiedliche Lehrformen. Nach den inhaltlichen Inputs in Form von Vorlesungen und Gastvorträgen werden Praxisbeispiele nach definierten Kriterien von den Studierenden in Eigenarbeit in Kleingruppen analysiert. Die Arbeitsergebnisse werden in einem abschließenden Kolloquium präsentiert und zur Diskussion gestellt.

Für die Veranstaltung ist folgender Zeitplan vorgesehen:

1. Block :  Vorlesungen 

104.04.2012      Vorstellung des Veranstaltungskonzepts, Einführung in das Thema:

                        Anwendungsbereiche/Typen von Städtebaulichen Verträgen

11.04.2012      Investorenplanungen

18.04.2012      Projektmarkt

25.04.2012      Stadtumbauverträge

02.05.2012      Nachnutzung von Infrastruktur


2. Block:        Beispiele aus der Planungspraxis

09.05.2012      Gastvortrag

16.05.2012      Gastvortrag


3. Block:        Studentische Eigenarbeit in Kleingruppen

23.05.2012      Angeleitete studentische Arbeitsphase

30.06.2012      Exkursionswoche

06.06.2012      Angeleitete studentische Arbeitsphase

13.06.2012      Angeleitete studentische Arbeitsphase (Vorbereitung der Präsentation)


4. Block:        Rückkopplung

20.06.2012      Abschließendes Kolloquium (Studierende, ggf. Referenten)

Voraussetzungen  Erfolgreicher Abschluss der Module 1-11 zur Teilnahme an der Modulprüfung

Downloads im EWS  unter https://ews.tu-dortmund.de/cseGui/signon/modul17ss2012



Nebeninhalt

Kontakt

Universitäts-Professorin Dr.-Ing. Sabine Baumgart
Tel.: 0231 755-2259, -2258
Dr.-Ing. Andrea Rüdiger
Tel.: 0231 755-2409, -2258