Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

Modul 02 M 09 Regionale Energiekonzepte

Typ: M.Sc.

Veranstaltungsart: Projekt M 09 Modul_2 Regionale Energiekonzepte

Veranstaltungsnummer: 092212, Kurztext M 09

Semester: SoSe 2013 SWS 8.0

Termine: Mo.  8:30 bis 11:45 woch von 08.04.2013 bis 15.7.2013
               Mi.   8:30 bis 11:45 woch von 10.04.2013 bis 17.7.2013

Ort:          Geschoßbau III / Raum 307

Zugeordnete Lehrpersonen: Baumgart, Sabine, Fromme, Jörg (VES)

Kommentar:

Ausbau erneuerbarer Energien im Ruhrgebiet – Bausteine für ein regionales Energiekonzept (Betreuung: S. Baumgart, Beratung: J. Fromme)

Der Ausbau erneuerbarer Energien hat auf regionaler Ebene im Rahmen des Klimaschutzes mit der politischen Beschlussfassung der „Energiewende“ weiter an Bedeutung gewonnen. Angesichts der dezentralen unternehmerischen Aktivitäten für die räumliche Umsetzung der energiepolitischen Ziele, Leitbilder und Strategien rückt die damit verbundene Flächeninanspruchnahme als räumliche Dimension ins Blickfeld. Als überörtliche und überfachliche Institution ist die Regionalplanung gefragt, den Ausbau der unterschiedlichen raumbedeutsamen erneuerbaren Energien und deren vielfältige Flächennutzungskonkurrenzen mit ihren formellen Instrumenten zu steuern und koordinierend zu gestalten.

Seit Oktober 2009 hat der Regionalverband Ruhr (RVR) die Regionalplanung für das Ruhrgebiet übernommen. Damit hat er auch die Aufgabe „…die räumlichen Voraussetzungen für den Ausbau der erneuerbaren Energien, für eine sparsame Energienutzung… zu schaffen.“ (§ 2 ROG). Als Instrument neben dem formellen Regionalplan sind regionale Energiekonzepte als informelles Instrument dazu geeignet, die energiefachlichen und raumplanerischen Möglichkeiten des Ausbaus von erneuerbaren Energien zusammen zu führen. Sie bieten die instrumentellen Möglichkeiten, die das Raumordnungsrecht der Regionalplanung einräumt, um eine Integration zwischen Regionalplanung und Energiekonzeption zu erleichtern.
Zielsetzung für das Masterprojekt, das in Kooperation mit dem RVR durchgeführt wird, ist die Erarbeitung von Bausteinen für ein regionales Energiekonzept in der Ruhrregion.

Bemerkung:
Eine Voranmeldung (Stimmungsbild) erfolgt in der Woche vor Vorlesungsbeginn über LSF. Die Verteilung auf alle angebotenen M-Projekte und M-Entwürfe findet zur ersten Veranstaltungszeit des Semesters statt. Bitte die Informationen auf der Homepage der Fakultät beachten.

 

 

Downloads erfolgen über das EWS: Anmeldung hier:

 



 


Nebeninhalt

Kontakt

Universitäts-Professorin Dr.-Ing. Sabine Baumgart
Tel.: 0231 755-2259, -2258