Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Publikationen+
    • Vorträge

Hauptinhalt

Vorträge

Dipl.-Ing. Mike Dokter:

Dr.-Ing. Jörg Fromme:

  • Regionale Energiekonzepte - Inhalte, Qualitätsanforderungen, Aufgaben und Chancen für die Landes- und Regionalplanung. 7. Arbeitstreffen  „Umsetzung der energie- und klimapolitischen Ziele des Landes in der Regionalplanung“: Thema „Regionale Energiekonzepte“ der Brandenburgischen Regionalplanungsstellen am 03.12.2009 in Potsdam
  • Strategische Einbindung regenerativer Energien in regionale Energiekonzepte – Erfahrungen aus Beispielregionen. Workshop „Regionale Steuerungsmöglichkeiten bei Erneuerbaren Energien“ des BfN, der GfN und der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm vom 18. - 20.11.2009 auf der Insel Vilm
  • Die Region – Handlungsebene für den Ausbau der Nutzung Erneuerbarer Energien? RegioSolar-Konferenz am 13./14.11.2009 in Erfurt
  • Strategische Einbindung regenerativer Energien in regionale Energiekonzepte – Folgen und Handlungsempfehlungen aus Sicht der Raumordnung. Bergisches Städtedreieck, Sitzung des Regionalen Arbeitskreises Biomasse am 09.09.2009 in Wuppertal
  • Analyse regionaler Biomasse- und Bioenergie-Potenziale – Anwendungsbereiche, Ziele und Methoden. Rheinkreis Neuss/Energieagentur NRW: Fachtagung Biomasse im Rahmen der Sinstedener Landwirtschaftskonferenzen am 30.08.2007

Dipl.-Ing. Marlit Haber:

  • "Aktuelle Trends der Abfallwirtschaft in England" im Rahmen des VES-Kolloquium 2015: "Technische Infrastruktur in der Raumplanung - Stellenwert in Forschung, Lehre und Praxis" am 16. September 2015 an der TU Dortmund
  • „Sicherung der Daseinsvorsorge im Bereich der Abfallwirtschaft“ – Inputvortrag in der Arbeitsgruppe „Daseinsvorsorge unter sich wandelnden Rahmenbedingungen“ im Rahmen des Workshops „Veränderte Raumstrukturen und aktuelle Herausforderungen in NRW – wie reagiert die Planung?“. ARL Junges Forum NRW am 7. November 2014
  • "Abfallwirtschaft als Teil der öffentlichen Daseinsvorsorge - Herausforderung und Handlungsmöglichkeiten für beteiligte Aktuere" im Rahmen der Dortmunder Konferenz, Raum- und Planungsforschung (13.-14.2.2014). "Daseinsvorsorge in der Raumplanung" am 14.2.2014 an der TU Dortmund
  • Chair der Session "Hochwasserschutz und Wasserver- und - entsorgung" im Rahmen der Dortmunder Konferenz, Raum- und Planungsforschung (13.-14.2.2014). "Daseinsvorsorge in der Raumplanung" am 14.2.2014 an der TU Dortmund
  • Stechow, K.; Gruehn, D. & Haber, M. (2013): Issues and perspectives of transboundary EIA. Presentation at the AESOP/ACSP Joint Congress, July 16, 2013 in Dublin (Ireland).
  • "Macht und Ohnmacht räumlicher Planung von kreislaufwirtschaftlichen Anlagen in Deutschland und England" im Rahmen der IWAR-Vortragsreihe "Neues aus der Umwelttechnik und Infrastrukturplanung" am 25.06.2012 an der TU Darmstadt

Dr.-Ing. Mathias Kaiser:

  • „Systematisches Aufdecken von Synergiepotenzialen bei kommunaler Infrastruktur-, Stad- und Freiraumplanung mit dem Kooperationsmodul ZUGABE“, Vortrag im Rahmen der 3. Dortmunder Konferenz für Raum- und Planungsforschung „Raummuster - Struktur, Dynamik, Planung“ an der TU- Dortmund, Dortmund, 23. Februar 2016
  •  „Diversity in Dienstleistungen – Ausbildung und Berufseinstieg junger Menschen mit Migrationshintergrund“, Vortrag im Rahmen des „34th International Congress for Occupational Saffety and Health“, Düsseldorf, 30. Oktober 2015
  •  „Starkregen und Sturzfluten – kommunales und privates Regenwassermanagement“, Vortrag im Rahmen der REHAU-Akademie, Potsdam, 15. Oktober 2015
  • „Das Kooperationsmodul ZUGABE – Integrale Wasserwirtschaft als Motor der Stadt- und Freiraumentwicklung im Emschergebiet“, Vortrag im Rahmen des VES-Kolloquiums 2015  „Technische Infrastruktur in der Raumplanung – Stellenwert in Forschung, Lehre und Praxis“ an der TU-Dortmund, Dortmund, 16. September 2015
  • „Leistungsfähigkeit und Zustand langjährig betriebener dezentraler Regenwasserversickerungsanlagen (LEIREV)“, Vortrag im Rahmen des IKT-Forums Niederschlagswasser, Vegetation & Infrastruktur, Gelsenkirchen, 23. April 2015
  •  „Anforderungen und Möglichkeiten der Regenwasserbehandlung“, Vortrag im Rahmen der DWA-Veranstaltung „Technische Grundstücksentwässerung", Köln, 22. April 2015
  •  „Planung, Bau und Betrieb von Regenwasserbewirtschaftungsanlagen“, Vortrag im Rahmen des „Abwassersymposiums 2014 der Bundeswehr“, Mannheim, 01.Juli 2014
  •  „Regenwassermanagement bei großflächigen Gewerbe- und Logistikansiedlungen“, Vortrag im Rahmen des „Regenwassersymposiums der WASSER-BERLIN-INTERNATIONAL“, Berlin, 25. April 2013
  •  „Integration von Regenwasserbewirtschaftung und Überflutungsschutz in die städtebauliche Planung“, Vortrag im Rahmen von „Wasser in der Bauleitplanung“ des Instituts für Städtebau der DASL, Berlin, 22. Oktober 2012
  •  „Planung und Ausführung von Regenwassermanagement in Deutschland“, Vortrag im Rahmen der Fachtagung „Regenwassermanagement – Ökologischer Umgang mit Regenwasser in der Stadt“, der Stadtbaudirektion Wien, Wien, 08. Mai 2012
  •  „Regenwasser zwischen Emscher und Ruhr – Vom Umgang mit dem Wasser in den Zeiten des Klimawandels“, Vortrag im Rahmen der Bochumer Stadtgespräche, „Standpunkte zur Stadtentwicklung“, Bochum, 25. April 2012
  •  “Green integrated water infrastructure”, Keynote Speaker, Vortrag im Rahmen des public Kick-off meeting „Blue Green Dream project”, London Imperial-College, 17. Oktober 2011
  •  „Langzeiterfahrungen bei der dezentralen Regenwasserversickerung“, Vortrag im Rahmen “DEZENTRALE INFRASTRUKTUR” des 3. Aachener Kongresses, Leipzig, 25. Januar 2011
  •  „Regenwasser, Fließgewässer und Gestaltung – Regenwasserbewirtschaftung in der räumlichen Planung“, Festvortrag im Rahmen der Verabschiedung von Prof. MLA Joachim Tourbier, TU-Dresden, Institut für Landschaftsarchitektur, 29. November 2008
  •  „Großflächige Logistikzentren: Neue Herausforderungen für die Ver- und Entsorgungsinfrastruktur sowie an eine ökologische Planung“, Vortrag im Rahmen der Tagung „Logistik und Städtebau - Raumverträglichkeit von Logistikstandorten“, Dortmund, 13. Oktober 2006
  •  “Sustainable management of water in growing cities – challenges and solutions of new water management policies in china”, Vortrag an der University of Geosciences, Department of Environmental Studies, Wuhan, China, 16.05.2006
  •  “The role of water in urban landscape and infrastructure – investigated in the Ruhr area and in Munich”, Vortrag an der University of Mining and Technology Xouzhou, Jiangsu, China, 11.Mai 2005
  •  „Near- Natural Storm Water Management as a Module in the Sustainable Development and Implementation of Model Projects“, Vortrag im Rahmen der “International Conference on Urban River Rehabilitation URRC 2005”, Dresden, 23.September 2005
  •  „Metropolregionen und Wasser – aktuelle Entwicklung im nördlichen Ruhrgebiet, in München und in Tian Jin (China)“, Vortrag an der Universität der Künste Berlin (UdK), Institut Metropole, Architektur und Design Berlin, 03. November 2005
     „The Basic Map for Rainwater Management of Dortmund. An Instrument for the Systematical Use of Existing Data and for the Integration of Natural Rainwater Management into the Townplanning Process“, Vortrag im Rahmen R `99, Recovery, Recycling, Reintegration, 4th International Congress & Company Displays, Genf (Schweiz), 03.Februar 1999
  • „Requirements and possibilities of best management practises for storm water run - off from the view of ecological townplanning“, Vortrag im Rahmen von “NOVATECH - 3. International Conference”, Lyon (Frankreich), 04. Mai 1998
  •  „Nutzungsdauer und Regenerierungsmöglichkeiten von Regenwasserversickerungsanlagen“, Vortrag im Rahmen der „31. Essener Tagung“ der RWTH-Aachen, Essen, 25. März.1998

Dipl.-Ing. Matthias Pallasch

  • "Wassersensitive Stadtentwicklung", Interdisziplinäres Fachforum am Institut für Städtebau, 17.11.2017, Berlin
  • "Regenwassermanagement", Vortrag am Institut für Städtebau, Referendarslehrgang,  17.10.2016, Berlin
  •  "Beispiele zur Nutzung von Wasserbilanzen zur Verbesserung des Stadtklimas" Vortrag auf den Berliner Aquadays, 11.10.2016, Berlin
  •  "Gewässerentwicklung in urbanen Räumen", TU Dresden, Vorlesung SS 2015, WS 2015/2016
  •  "Abkopplungspotentiale", TU Dresden, Vorlesung, SS 2016

M.Sc. Kira Popp:

  • “Sustainable energy supply (energy security/ efficiency)”; “Effective energy infrastructure planning”, “‘Energiewende’ in Germany”, “Electric transmission and distribution system/ Smart Grid”, (28.02.-11.03.2016) Vorträge im Rahmen des PLIQ-Projekts am Department of Spatial Planning, University of Dohuk, Irak.
  • „Energy Supply – Access, benefits and advantages of renewable energy”, Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung “Transport and Infrastructure” am 19.01.2016 im Masterprogramm SPRING (Spatial Planning for Regions in Growing Economies), TU Dortmund.

Dr.-Ing. Julia Sigglow:

  • "Ressourcenbewirtschaftung im Siedlungsraum", WAR-Vortragsreihe "Neues aus der Umwelttechnik und Infrastrukturplanung", TU Darmstadt, Institut WAR, 18. Mai 2009
  • "Stadtumbau - Gelegenheitsfenster zur Strukturoptimierung einer (Ab-)Wasserbewirtschaftung". Tagung "Weniger, mehr oder anders? Infrastrukturen in der Stadterneuerung", Universität Kassel, Fachgebiet Stadterneuerung/Stadtumbau, 28./29. Mai 2009
  • "Entwicklungsperspektiven technischer Infrastruktur vor dem Hintergrund des demografischen Wandels". Fachtagung "Demografischer Wandel und technische Infrastruktur", Stendal 6. Mai 2010, Tagung zur IBA Stadtumbau 2010


Dr.-Ing. Philip Timpe:

  • Bedeutung von Alter, Lebensstil und demografischem Wandel. Im Rahmen der Veranstaltung: Energie- und CO2-Bilanzierung. 2. Workshop für das kommunale Energieeffizienz- und Klimaschutzmanagement am 9. Juli 2013. Leipzig
  • Ansätze für Lastmodellierungen am Beispiel des Haushaltssektors. BNetzA meets Science. Wissenschaftsdialog der Bundesnetzagentur am 24. und 25. Juni 2013. Berlin
  • Age as a determinant of residential energy demand. 7th International Conference on Energy Efficiency in Domestic Appliances and Lighting (EEDAL’13), 11.-13. September in Coimbra, Portugal
  • The effect of age on residential energy demand. European Council for an Energy Efficient Economy (ECEEE) 2013 Summer Study. Belambra Presqu’ile de Giens, France
  • Wechselwirkungen von Energieverbrauch und demografischem Wandel. Preisverleihung des Allianz Nachwuchspreises für Demographie 2013. Allianz Forum am Potsdamer Platz am 7. März 2013. Berlin
  • Socio-demographic determinants of household energy demand in Germany. Spatial Planning for Regions in Growing Economies (SPRING) Colloquium, 30.11.2012. Dortmund
  • Wechselwirkungen von Energieverbrauch und demografischem Wandel. Konferenz 10 Jahre Forschungsdatenzentren der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder am 12. und 13. Juli 2012 in der hessischen Landesvertretung in Berlin
  • Wechselwirkungen sozio-demografischer Einflussfaktoren – Ergebnisse nationaler und internationaler Forschungsprojekte. Arbeitsgruppe Demografie im AGFW/VKU Fachausschuss Stadtentwicklung am 24.10.2011 in Frankfurt am Main