Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

Gesellschaft zur Förderung der Fakultät Raumplanung der Universität Dortmund e.V.

Der Alumni-Verein der Fakultät Raumplanung wurde 2004 gegründet, um die Kontakte zwischen der Fakultät und den Absolventinnen und Absolventen zu pflegen und so den Wissensaustausch zwischen Theorie und Praxis zu bereichern. Daneben kann der Alumni-Verein auch als Kontaktbörse für Absolventen beim Einstieg in das Berufsleben dienen und Berufstätigen den fachlichen und persönlichen Austausch mit ihren ehemaligen Kommilitoninnen und Kommilitonen erleichtern.

Der Verein besteht seit 2004 und insbesondere die Absolventinnen und Absolventen der Abschlussjahrgänge seit 2004 sind zahlreich im Verein vertreten. Es ist erklärtes Ziel des Alumni-Vereins, die Kontakte zwischen der Fakultät und den Absolventinnen und Absolventen zu pflegen und so den Wissensaustausch zwischen Theorie und Praxis zu bereichern. Wir freuen uns daher über jedes Mitglied des Alumni-Vereins und freuen uns schon auf die nächsten Beitritte aus allen 40 bisherigen Abschlussjahrgängen der Fakultät.

Die Mitgliedschaft ist grundsätzlich kostenlos, es besteht aber auch die Möglichkeit, eine freiwillige Fördermitgliedschaft einzugehen und so den Alumni-Verein durch finanzielle Mittel bei der Durchführung von Projekten zu unterstützen.

Aktuelles (Alumni)

Herzlich Willkommen Prof. Dr. Frank Othengrafen

14.03.2019 – Zum 1. April 2019 wird Prof. Dr. Frank Othengrafen die Leitung des Fachgebietes Stadt- und Regionalplanung übernehmen.

 

Sabine Baumgart ist neue Präsidentin der Akademie für Raumforschung und Landesplanung

18.02.2019 – Prof. Dr. Sabine Baumgart, ehemalige Leiterin des Fachgebietes Stadt- und Regionalplanung der Fakultät Raumplanung, ist vom Kuratorium der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) zur neuen Präsidentin für die Amtszeit...

 

Neue Website für Urban Transformation

05.01.2018 – Die Website für die englischsprachige Vertiefungsrichtung des Master Studiengangs ist seit kurzem online.