Bei Problemen mit der Darstellung klicken Sie bitte hier.

TU Dortmund | Fakultät Raumplanung
 

 

RPnews 46: Mai-Ausgabe des Newsletters der Fakultät Raumplanung

Liebe Leserin, lieber Leser,

ich freue mich, Ihnen einen gut gefüllten 46. Newsletter präsentieren zu können. Es erwarten Sie Informationen zu neuen und auch abgeschlossenen Forschungsprojekten, Exkursionsberichte einiger unserer internationalen Studienprojekte, sowie dem Call for Papers für die nächste Dortmunder Konferenz im Februar 2018.

Mit ein wenig Stolz kann ich Ihnen auch berichten, dass die Fakultät Raumplanung der TU Dortmund in den Kreis der Partneruniversitäten der UN Habitat aufgenommen wurde und wir die inhaltliche Verantwortung für einen thematischen Hub des Habitat Programms übernehmen werden.

Herzlich lade ich Sie zum kommenden Fakultätstag ein oder auch zum Ehemaligentreffen des Alumnivereins.

Ihr
Karsten Zimmermann

Termine

16.05.2017
Städtebauliches Kolloquium

24.06.2017
Ehemaligentreffen

30.06.2017
Fakultätstag

 

Forschung

Artikelfoto   

Fakultät Raumplanung wird Partner von UN-Habitat

Die Technische Universität Dortmund ist auf Initiative der Fakultät Raumplanung in den Kreis der Partneruniversitäten des United Nations Human Settlement Programms (kurz UN-Habitat) aufgenommen worden. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Dortmunder Konferenz Raum- und Planungsforschung

Die Dortmunder Konferenz der Raum- und Planungsforschung 2018 ist eine zweitägige Veranstaltung zu aktuellen Themen der Raumplanung und der raumbezogenen Forschung. Sie findet seit 2012 alle zwei Jahre in Dortmund statt und richtet sich an ein internationales und interdisziplinäres Publikum. Veranstaltet wird die zweisprachige Konferenz von der Fakultät Raumplanung der TU Dortmund und der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL), Leibnis-Forum Hannover. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Abschlusskonferenz: Planungsalltag mit komplexen Rechtsvorschriften – Gewerblicher Immissionsschutz in der Bauleitplanung

Drei Jahre lang hat ein Team am Fachgebiet Stadt- und Regionalplanung der Fakultät Raumplanung den Fokus auf die Praxis im gewerblichen Immissionsschutz in der Bauleitplanung gelegt. Die Ergebnisse zeigen, dass ein komplexes Netz von Faktoren die Anwendung von Rechtsvorschriften und technische Regelwerke vor Ort beeinflusst. Zunehmend wichtig werden die Rechtssicherheit und die technische Fundierung von Bebauungsplänen – die Zusammenarbeit mit Rechtsämtern, Juristen und Gutachterbüros wächst. In vielen Städten gibt es Probleme, allen Anforderungen gleichermaßen gerecht zu werden. Am 14. September 2017 laden das Projektteam mit wichtigen Akteuren und Wissenschaft und Praxis ein, die Ergebnisse gemeinsam zu reflektieren und neue Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren. Mehr ...

 

Lehre

Artikelfoto   

Städtebauliches Kolloquium „Junges Ruhrgebiet“

Das diesjährige Sommerkolloquium der Technischen Universität Dortmund stellt die Interessen und Bedürfnisse der jungen Generation ins Zentrum ihrer Veranstaltungsthemen. Unter dem Motto „Junges Ruhrgebiet. Impulse für eine innovative Region“ präsentieren und diskutieren Studierende, Experten, Praktiker und Wissenschaftler Ansätze, um mehr junge Menschen für das Ruhrgebiet als Lebensmittelpunkt zu gewinnen. Die RAG-Stiftung-Zukunftsstudie hat im vergangenen Jahr die Debatte um die Perspektiven der ehemaligen Bergbauregionen nach dem Ende des Steinkohlenbergbaus angestoßen. Sie bildet daher den inhaltlichen Ausgangspunkt der Veranstaltungsreihe. Mehr ...

 

Artikelfoto   

E-Commerce-Tag des Landes NRW: Ergebnisse des Projekts „Onlinehandel und Stadtentwicklung“ vorgestellt

Gemeinsam mit den Geographie-Fakultäten der Universitäten in Aachen, Bochum, Bonn, Münster, Köln und in Kooperation mit der Arbeitsgruppe „Onlinehandel und Raumentwicklung“ der Landesarbeitsgemeinschaft NRW der Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL) hat das Fachgebiet Stadt- und Regionalplanung im Wintersemester 2016/2017 ein Masterprojekt zu den Herausforderungen des Onlinehandels für die Stadtentwicklung angeboten. Mehr ...

 

Artikelfoto   

F-Projekt 13: „Salam, chetori?“

... [persisch für: „Hallo, wie geht’s dir?“] waren die ersten Worte, die die Mitglieder des Projekts F13 in der persischen Sprache erlernten und die anschließend überall zum Einsatz kamen, um mit den höflichen IranerInnen Kontakt aufzunehmen und die Freundlichkeit, die einem dort entgegen gebracht wird, zu erwidern. Drei Wochen lang besuchte das Projekt unter dem Titel „Revitalisation of a historical quarter in Esfahan, Iran“ mit dem Betreuer Dr. Mehdi Vazifedoost das Land im Mittleren Osten. Mehr ...

 

Wer macht was?

Artikelfoto   

Fulbright Research Stay von Prof. Dr. Martin Murray

Im Sommersemester wird Prof. Dr. Martin Murray, Professor am Taubmann College of Architecture und Urban Planning, University of Michigan, USA, im Rahmen seines Fulbright Stipendiums an der TU Dortmund eine Lehrveranstaltung „Arrival City –Working with refugees in an urban context“ anbieten. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Benjamin Davy hält Keynote Speech zu „Land and the Social“

Prof. Dr. Benjamin Davy hat an der National Taiwan University im Rahmen des Workshops „Social Welfare, Land, and Social Models in International Perspective” eine Keynote Speech mit dem Titel „Land and the Social“ gehalten.Gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Deutschland, der Volksrepublik China sowie weiteren Ländern diskutierte Benjamin Davy sozialpolitische Herausforderungen im internationalen Kontext. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Susanne Frank als Visiting Scholar an der University of Cambridge (UK)

Prof. Dr. Susanne Frank hat zum Abschluss ihres Freisemesters drei Wochen als Visiting Scholar am Geography Department der University of Cambridge (UK) verbracht. Am King’s College hat sie zum Thema „The New Dortmund – Contested Images and Narratives“ gesprochen. Mehr ...

 

Wissenschaftliche Arbeiten

Artikelfoto   

Abgeschlossene Dissertationen

Die Fakultät gratuliert Herrn Alando, Frau Ashour, Herrn Bölting, Frau Heydari, Frau Krehl, Frau Kühl und Frau Mägdefrau herzlich zu Ihrer erfolgreich bestandenen Promotion! Mehr ...

 

Publikationen

Artikelfoto   

Themenausgabe der RaumPlanung zu Habitat III

Prof. Dr. Peter Ache, Radboud University, Nimwegen und Dr. Wolfgang Scholz, International Planning Studies, Fakultät Raumplanung geben ein Schwerpunktheft der Zeitschrift RaumPlanung zu "Habitat III - eine neue Agenda für die Raumplanung" heraus. Mehr ...

 

Artikelfoto   

Sicherung der Qualität von Fahrradabstellplätzen durch kommunale Fahrradabstellsatzungen

Im Dezember wurde durch eine Änderung der Landesbauordnung NRW die Regelungskompetenz zu Stellplatzsatzungen den Kommunen ab Ende 2017 überträgt. Anlass dieser Anpassung ist u. a. die Hoffnung, dass die Kommunen den Radverkehr so besser fördern können, da qualitativ hochwertige Abstellmöglichkeiten u. a. zur Diebstahlprävention ein wichtiges Element der Radverkehrsförderung sind. Mehr ...

 

Table:

Alem, Genet; Scholz, Wolfgang; Alfaro d Alencon, Paola (Hrsg.) (2017) Who Wins and Who Loses? Exploring and Learning from Transformations and Actors in the Cities of the South Trialog 122, Berlin, S. 4-7

Baumgart, Sabine (2017) Pro-aktive Gesundheitsförderung - Instrumente zur Kooperation von räumlicher Planung und Public Health In: Pfannstiel, M. et al.: Management von Gesundheitsregionen II; Springer Fachmedien, Wiesbaden. S.93-106

Brüchert, Tanja; Quentin, Paula; Baumgart, Sabine; Bolte, Gabriele (Published online: 27 Apr 2017) Intersectoral collaboration of public health and urban planning for promotion of mobility and healthy ageing: protocol of the AFOOT project Cities & Health, Taylor and Francis, London.

Danielzyk, Rainer; Münter, Angelika, Wiechmann, Thorsten (Hrsg.). (2016) Polyzentrale Metropolregionen (Planungswissenschaftliche Studien zu Raumordnung und Regionalentwicklung, Vol. 5). Lemgo: Rohn.

Flex, Florian; Greiving, Stefan; Terfrüchte, Thomas (2016) Strukturen eines (fortentwickelten) Zentrale-Orte-Konzepts. In S. Greiving & F. Flex (Eds.), Neuaufstellung des Zentrale-Orte-Konzepts in Nordrhein-Westfalen (pp. 106–122).

Gruehn, Dietwald (2016) Innovating Regional an Environmental Planning in Germany. From Industry to Innovation ? from Grey to Green Book of Abstracts of 6th International Conference on Sustainable Development & Urban Construction, Daneshpajoohan Higher Education Institute, Tehran (Iran), p. 18

Gruehn, Dietwald; Budinger, Anne; Leschinski-Stechow, Karsten; Benning, Alexander (2016) Urban nature as prerequisite for environmental education of kids and teenagers In: Schmitt, H.C. et al. [Hrsg.]: Dortmunder Beiträge zur Raumplanung (Blaue Reihe) 147, S.389-400

Lamker, Christian, Rüdiger, Andrea; Schoppengerd, Johanna (2017) Gewerbelärm contra Nutzungsmischung – zur Praxistauglichkeit des Urbanen Gebietes. Raumplanung: Fachzeitschrift für räumliche Planung und Forschung, 2017(190), 14–20.

Lamker, Christian (2017) Vom Plan zu multi-optionaler Planung - Regionale Planung zwischen Akteuren, Informationen und Fragen. In Wasser in Deiner Stadt von morgen (pp. 13–19).

Lamker, Christian et al (2016) Exchange between researchers and practitioners in urban planning: achievable objective or a bridge too far? Planning Theory & Practice, 17(3), 447–473. http://doi.org/10.1080/14649357.2016.1190491

Lamker, Christian (2016) Unsicherheit und Komplexität in Planungsprozessen: planungstheoretische Perspektiven auf Regionalplanung und Klimaanpassung (Planungswissenschaftliche Studien zu Raumordnung und Regionalentwicklung, Vol. 6). Lemgo: Rohn.

Hellmich, Meike; Lamker, Christian Wilhelm; Lange, Linda (2017) Planungstheorie und Planungswissenschaft im Praxistest: Arbeitsalltag und Perspektiven von Regionalplanern in Deutschland Raumforschung und Raumordnung - Spatial Research and Planning, 75(1): 7?17. doi: 10.1007/s13147-016-0464-x.

Lamker, Christian Wilhelm (2017) Vom Plan zu multi-optionaler Planung: Regionale Planung zwischen Akteuren, Informationen und Fragen In Fachhochschule Münster & Institut für Wasser, Ressourcen, Umwelt (IWARU) (Hrsg.), Wasser in Deiner Stadt von morgen, Münster, 21.02.2017 (S. 13?19). Münster: Fachhochschule Münster.

Lamker, Christian Wilhelm; Rüdiger, Andrea; Schoppengerd, Johanna (2017) Gewerbelärm contra Nutzungsmischung ? zur Praxistauglichkeit des Urbanen Gebietes RaumPlanung(190): 14?20

Reicher, Christa (2017, S.) Architektur für Bildung und Wissen Heidelberg, S. 42-47

Schmitt, H.C.; Danielzyk, R.; Greiving, S.; Gruehn, D.; Thinh, N.X.; Warner, B. (2016) Raummuster - Struktur, Dynamik, Planung. Eine Einführung in den Sammelband In: Schmitt, H.C. et al. [Hrsg.]: Dortmunder Beiträge zur Raumplanung (Blaue Reihe) 147, S. 9-16

Terfrüchte, Thomas (2016) Empirische Befunde zum Zentrale-Orte-System in Nordrhein-Westfalen. In S. Greiving & F. Flex (Eds.), Neuaufstellung des Zentrale-Orte-Konzepts in Nordrhein-Westfalen (pp. 84–105).

Terfrüchte, Thomas (2016) Zentrale Orte im Zielsystem des neuen Landesentwicklungsplans Nordrhein-Westfalen. In S. Greiving & F. Flex (Eds.), Neuaufstellung des Zentrale-Orte-Konzepts in Nordrhein-Westfalen (pp. 70–83).

Zimmermann, Karsten (2017) Planung als politischer Prozess - revisited RaumPlanung, 189/1-2017, IfR, S.22-27

Zimmermann, Karsten (2017) Re-Scaling of Metropolitan Goverance in Germany Raumforschung und Raumordnung

Zimmermann, Karsten (2016) Interkommunale und regionale Kooperation Handwörterbuch der Raumordnung, Verlag der ARL, Hannover

Zimmermann, Karsten; Atkinson, Rob (2017) European Spatial Planning Policy Handbook on EU Policies, Edward Elgar

Zimmermann, Karsten; Atkinson, Rob (2017) Area-based Initiatives - a Facilitator for Participatory Governance? Handbook on Participatory Governance, Edward Elgar

Zimmermann, Karsten; Getimis, Panos (2017) Rescaling of Metropolitan Governance and Spatial Planning in Europe: an Introduction to the Special Issue Raumforschung und Raumordnung

Zimmermann, Karsten; Hundt, Christian; Jütte, Christian; Pofalla, Carolin (2017) Dortmund, Duisburg und die Rezession von 2008/2009 - Warum zwei Städte derselben Region ökonomisch unterschiedlich resilient sind Raumforschung und Raumordnung